AA

Kanzler Kurz präsentiert Aschbacher-Nachfolge

KAnzler Kurz und Ministerin Aschbacher bei der Regierungsangelobung am 7. Jänner 2020.
KAnzler Kurz und Ministerin Aschbacher bei der Regierungsangelobung am 7. Jänner 2020. ©APA
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) stellt heute, Sonntag, um 13 Uhr die Nachfolge für die zurückgetretene Arbeitsministerin Christine Aschbacher vor.
Plagiatsvorwürfe: Aschbacher zurückgetreten

Nachdem der Kanzler die Präsentation eines Nachfolgers im Arbeitsministerium ursprünglich für Montag angekündigt hatte, wird der neue Minister, oder die neue Ministerin, nun bereits am Sonntag vorgestellt. VOL.AT wird live von der Pressekonferenz berichten.

Aschbacher zurückgetreten

Familien- und Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) ist nach einer Plagiatsaffäre am Samstag zurückgetreten. In einer Presseerklärung beteuerte die 37-jährige ihre Unschuld und beklagte Vorverurteilung durch "politische Mitstreiter" und Medien.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Kanzler Kurz präsentiert Aschbacher-Nachfolge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen