AA

Kantorei: Wechsel in der musikalischen Leitung steht bevor

Ein Wechsel in der musikalischen Leitung steht demnächst bei der Kantorei Rankweil bevor.
Ein Wechsel in der musikalischen Leitung steht demnächst bei der Kantorei Rankweil bevor. ©VOL.AT/Privat
Rankweil. Kantorei-Chorleiter Dr. Gebhard Mathis wird nach 35-jähriger Tätigkeit demnächst aus beruflichen Gründen zurücktreten.

Kürzlich fand nach der Mitgestaltung der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Josef die 34. Jahreshauptversammlung der „Kantorei Rankweil“ im Gasthof Mohren statt. Obmann Gernot Steffko begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Einen besonderen Gruß entbot er Bürgermeister Martin Summer von der Marktgemeinde Rankweil, der dieser Jahreshauptversammlung die Ehre erwies.

Im ersten Tagesordnungspunkt ließ Chronist Franz Stadelmann das vergangene Vereinsjahr in Wort und Bild Revue passieren und präsentierte dazu ein von ihm in bemerkenswertem Einsatz gestaltetes Fotobuch.

Zu Beginn seines darauf folgenden Berichtes gab der Obmann einen kurzen statistischen Überblick über die Vereinstätigkeiten des letzten Jahres: Der Chor bestritt 9 kirchliche Aufführungen, 6 weltliche Einsätze, darunter ein Konzert in der Basilika Rankweil, und 5 weitere Veranstaltungen in einer Ensemble-Formation. In insgesamt 37 Proben wurde die Vorbereitungsarbeit für diese Auftritte geleistet.

Zu Pfingsten unternahm der Chor einen von Franz Abbrederis hervorragend organisierten dreitägigen Ausflug nach Acqui Terme in der italienischen Provinz Piemont.

Der Obmann dankte allen Chormitgliedern für die rege Teilnahme am Vereinsgeschehen. Für vorbildlichen Proben- und Aufführungsbesuch wurden einige Sängerinnen und Sänger mit einem Anerkennungsgeschenk bedacht.

Besonders bedankt wurden Chorleiter Dr. Gebhard Mathis, Chorleiter-Stellvertreterin Mag. Monika Soltesz und all jene Mitglieder, die sich seit Jahren für die vielen, oft unbemerkten, kleinen, aber für das Gelingen eines angenehmen Vereinsklimas so notwendigen Arbeiten in der Kantorei zur Verfügung stellten.

Um auch dem optischen Eindruck des Chores bei diversen Auftritten entsprechendes Augenmerk zu zollen, wurden für die Damen ansprechende Schals angeschafft. Für Idee und Durchführung zeichnete Isolde Feurstein verantwortlich. Sie und Franz Abbrederis wurden für ihr besonderes Engagement mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Kassierin Erika Schneider informierte über die erfreulich positive finanzielle Situation des Chores und wurde auf Antrag der Rechnungsprüfer Anni Schäfer  und Lothar Spalt mit Würdigung ihrer Kassaführung entlastet.

In seinem Ausblick auf das kommende Vereinsjahr stellte Chorleiter Dr. Gebhard Mathis ein Konzert im Alten Kino mit Werken aus dem neuen Liederbuch des Chorverbandes in Aussicht. Dann überraschte er jedoch alle mit der Ankündigung seines baldigen Rücktritts. Er begründete diesen Schritt mit seinen nun schon 35 „Dienst“-Jahren als Dirigent der Kantorei und den doch sehr zahlreichen Verpflichtungen, die sein Beruf mit sich bringt.

Bürgermeister Martin Summer dankte namens der Gemeinde in einer kurzen Ansprache allen für den wichtigen und deshalb auch von der Gemeinde geförderten Beitrag des Chores im Rahmen des Rankweiler Vereinswesens.

Die Jahreshauptversammlung schloss mit dem traditionell gemütlichen Teil bei Speis und Trank.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Kantorei: Wechsel in der musikalischen Leitung steht bevor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen