AA

Kansas: Tornado verwüstete Kleinstadt

Ein mächtiger Tornado hat in der Nacht auf Samstag nahezu die gesamte Stadt Greensburg im US-Bundesstaat Kansas zerstört und mindestens drei Menschen in den Tod gerissen.

50 Menschen, darunter 17 Schwerverletzte, seien in Krankenhäuser eingeliefert worden, berichtete am Samstag der US-Fernsehsender MSNBC.

„Alles verschwunden, nichts ist übrig geblieben“, sagte ein Einwohner von Greensburg dem Sender. Nach Schätzungen des Roten Kreuzes sind 90 Prozent der Häuser zerstört oder schwer beschädigt worden. Der Tornado schlug eine mehr als ein Kilometer breite Schneise der Zerstörung. Der Hurrikan-Jäger Darin Brunn beschieb den Killer-Tornado als massiv und sich langsam bewegend.

Der US-Fernsehsender CNN zeigte Bilder von der völligen Zerstörung. Von vielen Gebäuden standen nur noch Fassaden. Das Krankenhaus wurde schwer beschädigt. Viele Menschen kamen aus den Trümmern ihrer Häuser heraus, Autos waren umgekippt und zerstört.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kansas: Tornado verwüstete Kleinstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen