AA

Kandidat für Amt des serbischen Premiers

Der ehemalige jugoslawische Staatschef Vojislav Kostunica ist als Kandidat seiner Demokratischen Partei Serbiens (DSS) für das Amt des serbischen Ministerpräsidenten nominiert worden.

Die DSS ist mit 53 (von 250) Abgeordneten stärkste Partei des demokratischen Lagers nach der Parlamentswahl am 28. Dezember des Vorjahres geworden. Die DSS-Führung hat am Mittwoch auch die Bildung einer Minderheitsregierung unterstützt, an der sich neben der DSS auch die Expertenpartei G17-plus sowie die Koalition der Serbischen Erneuerungsbewegung (SPO) mit der Partei Neues Serbien beteiligen würde, meldeten Belgrader Medien.

Eine solche Regierung müsste im Parlament auch die Unterstützung der Demokratischen Partei des früheren Regierungschefs Zoran Zivkovic bekommen. Politische Führer des demokratischen Parteienlagers werden am Donnerstag zu einer zweiten Gesprächsrunde über die Regierungsbildung in Belgrad zusammenkommen. Die Demokratische Partei wird kommenden Sonntag über ihre mögliche Unterstützung für die demokratische Minderheitsregierung entscheiden. Als Kandidat für das Ministerpräsidentenamt gilt zur Zeit auch der Führer von G17-plus, Miroljub Labus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kandidat für Amt des serbischen Premiers
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.