Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kälbertransporte: Vorarlberger Veterinärabteilung hat bereits Strafanzeige erstattet

©VgT/VOL.AT
Schwarzach - Die Veterinärabteilung des Landes hat nach Einlagen der Vorwürfe zu rechtswidrigen Kälbertransporten unverzüglich gehandelt, sagt heute Sonntag Abteilungsleiter Norbert Greber. Die Strafanzeige wurde bereits erstattet.
Bilder der Kälbertransporte
"Eine enorme Qual für die Kälber"

Greber: „Nach Einlangen der Vorwürfe unverzüglich gehandelt“

Die heute öffentlich bekannt gewordenen Vorwürfe wurden der Veterinärabteilung am Donnerstag, 2. November, schriftlich um 17 Uhr bekannt gegeben, berichtet Greber. Bereits am darauffolgenden Tag wurde bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft seitens der Abteilung ein Strafverfahren eingeleitet, so Greber.

Greber weist darauf hin, dass der Abteilung noch nicht alle Beweise vorliegen würden. Über offenbar vorliegendes Videomaterial habe man erst am Sonntag in den Medien Kenntnis erlangt. Nach der Veröffentlichung des Videos wurden von Greber daraufhin die Südtiroler Behörden verständigt, da ein Teil der Aufnahmen dort aufgenommen worden seien.

Update:
Der Schwarzacher Landwirt und Unternehmer Bernd Bechter verwehrt sich gegen den Eindruck, dass sein Betrieb mit den Vorwürfen in Verbindung steht. Er führe einen ausgezeichneten Vorzeigebetrieb und habe mit den kritisierten Praktiken nichts zu tun. Bei den gezeigten Aufnahmen der an seinen Hof direkt angrenzenden Sammelstelle war sein Betrieb zu sehen. Dabei konnte der Eindruck entstehen, dass es sich bei seinem Betrieb um die Sammelstelle selbst handelt.  

So ergeht es Vorarlbergs Stierkälbern

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kälbertransporte: Vorarlberger Veterinärabteilung hat bereits Strafanzeige erstattet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen