AA

Kabarettist Gunzi Heil im element

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur im element" präsentierte Gunzi Heil sein Soloprogramm "Wem die Ode leuchtet".

Dabei wurden die Lachmuskeln des begeisterten Publikums ordentlich strapaziert.

Gunzi Heil überraschte die element-Gäste gleich zu Beginn mit seinem „Pfändertunnel-Blues“, bei dem kein Auge trocken blieb. Mit seinen Luftballonschweinchen, seiner Marcel Reich Ranicki Handpuppe, einem Bühnenstück der besonderen Art, einer Helge Schneider Parodie und zahlreichen Blueseinlagen gönnte das Allroundtalent dem Publikum keine Lachpause. Der Musiker, Parodist und genialer Puppenspieler hielt das Publikum zwei Stunden lang in seinem Bann.

Gunzi Heil ist auch Literat, und zwar in einem erweiterten Forschungsbegriff. Mit seiner Parodie Der Sohn des Papstes trat er im ganzen deutschsprachigen Raum auf, wofür ihm 2001 der Kleinkunstpreis von Baden-Würtemberg überreicht wurde.

Von der Darbietung begeistert waren unter anderem Gaby Jochum (Doppelmayr), Anita Greber und Elmar Girardi (ZIMA), Andrea Feuerstein und Johannes Ouschan (Dorfinstallateur), Anton Füßl (ZIMA), Bernd Konzett (konz.art) und Marjan Ratkovic (wirtschaftszeit.at).

“Salzburg spielt Mozart in Dornbirn”

Am 17. Mai wird die Veranstaltungsreihe mit einem Klassikkonzert auf höchstem Niveau fortgesetzt. “Salzburg spielt Mozart in Dornbirn“ – unter diesem Titel präsentiert sich das Festival Ensemble Salzburg im element. Das Ensemble, das auf den Traditionen der Salzburger Kammermusikakademie basiert, spezialisierte sich vor allem auf die Musik von Mozart und dessen Zeit.

Der zweifache Sieger des internationalen Cellowettbewerbs, Tibor Bényi, ist Dirigent und Solist des Salzburger Mozart Kammerorchesters und künstlerischer Direktor der Kammermusikakademie.

Ein Kulturabend unter Palmen wird für jeden Gast zum Erlebnis und bleibt in Erinnerung. Das Angebot richtet sich an alle Kulturinteressierten des Landes. Besonders interessant ist diese Veranstaltungsreihe für Unternehmen, die ihren Geschäftspartnern oder Kunden einen besonderen Abend bieten wollen.

Der Kartenvorverkauf erfolgt über sämtliche Hypo-Filialen in Vorarlberg. Der Eintrittspreis von 25,- Euro beinhaltet einen Begrüßungssekt.

Beginn um 19.30 Uhr; Einlass 19.00 Uhr Organisation: „human culture – Gesellschaft für Kommunikation und Kultur“ & ZIMA
Quelle: ZIMA Holding AG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kabarettist Gunzi Heil im element
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen