AA

K1: Dornbirns neue Kletterhalle für alle

Am Freitag 15. September ist es soweit: Die größte Kletterhalle Österreichs nimmt in der Dornbirner Bildgasse den Betrieb auf. Das engagierte Projekt richtet sich in erster Linie an die Jugend.

Zum geplanten Tag der offenen Tür am Samstag, 30. September und Sonntag, 1. Oktober sind alle Kletteraktiven und Interessierten eingeladen. Das einzigartige Projekt der privaten Betreibergesellschaft K1 und dem Planungsbüro Moosbrugger konnte in Kooperation mit den Partnern Naturfreunde, Alpenverein und Wettkletterverband realisiert werden. Die Beteiligung der Vereine wurde durch eine Förderung vom Land Vorarlberg und der Stadt Dornbirn ermöglicht.

Das engagierte Projekt richtet sich in erster Linie an die Jugend. So wetteifern die Sport- und Klettergruppen des Landes schon lange bei Wettkämpfen mit der in- und ausländischen Konkurrenz und drängen schon die Kleinsten zur Kletterwand. Generell hat der Klettersport immer mehr Anhänger in allen Ziel- und Altersgruppen – vom sportlichen Amateur bis zum Profi – und will auch soziale und therapeutische Aspekte ganzheitlich miteinbeziehen. Das vermitteln nicht nur die beteiligten Vereine, sondern auch die im Kletterhallenareal angesiedelten Seminar- und Therapieräume und die Lebenshilfewerkstätte. Sportliche Initiative, gelebte Integration, Unterhaltung und Weiterbildung will K1 unter einem Dach an einem großen, offenen Standort ermöglichen.

Klettern als sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche, als ergänzender Turn- oder Projektunterricht und Wettbewerbe für Schulen, als Motivation- und Teamtraining und bei Mitarbeiterveranstaltungen für Unternehmen, als aktives Angebot für Tourismusgäste, als Programmteil bei Seminaren, Kursen und Weiterbildung sowie als Plattform für die Jugend-, Sport- und Wettklettergruppen der alpinen Vereine.

Auf Grund dieser vielseitigen Verwendung und Einbeziehung dreier großer Landesverbände hat das Projekt Vorbildwirkung und kommt daher in den Genuß einer einmaligen Landessportförderung. „Die Förderung kommt 1:1 den Mitgliedern von Naturfreunde, Alpenverein und Wettkletterverband zugute“, bestätigt Sportlandesrat Siegi Stemer.

Projektleiter DI Thomas Moosbrugger: „Begonnen hat alles vor zwei Jahren, als sich die Bildgasse als der perfekte Standort für ein Kletterzentrum heraus kristallisierte.“ Rund 30.000 Besucher jährlich sollen das Angebot der neuen Kletterhalle in Dornbirn nützen. „Dieses Ziel zu erreichen wird sicherlich kein Problem“, so der Geschäftsführer, Wolfgang Vogl, der in den letzten Jahren die Kletterwände in der Dornbirner Messehalle betreut hat, „denn die Erfahrung hat gezeigt, dass Klettern in Vorarlberg und in der benachbarten Schweiz und Deutschland absolut im Trend liegt. Wir haben in den letzten 10 Jahren die Zahlen von 4.000 auf fast 18.000 Besucher jährlich gesteigert, obwohl die Rahmenbedingungen nicht optimal waren.“

Es war dieser Enthusiasmus der Thomas Moosbrugger inspirierte, „hier, inmitten des Rheintals, die tollste und beste Kletterhalle Mitteleuropas zu errichten.“ K1 ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Sie bietet 1.617 m2 Nutzfläche, 2.000 m2 Kletterwandfläche, wovon über ein Drittel dem Schulungsbereich und 400 m2 der Boulderzone gehört. Rund 100 Kletterrouten erwarten die Kletterfans aller Alters- und Leistungsstufen. Vom Schüler-Cup bis zur Weltmeisterschaft erfüllt K1 alle erforderlichen Wettkampf-Kriterien.

Als perfekter Standort triumphiert die Adresse Bildgasse auch durch den raschen Bahn-, Bus- und Autobahnanschluss, praktisch ohne Umsteigen direkt zum Zielort K1. Nicht nur bei den sportlichen Herausforderungen und als Wettkampfaustragungsort will man hoch hinaus, sondern auch beim Entertainment. Aussichtsplattformen auf allen 3 Stockwerken und ein integriertes, rundum verglastes Bistro mit Direktblick auf die Kletterwände werden sicher zu den begehrtesten „Publikumstribünen“. Die Synergien voll ausschöpfen will K1 mit eigenen Seminar- und Therapieräumen und einem Sportgeschäft sowie im Bestandsbereich mit einem Cateringunternehmen und der Lebenshilfe-Werkstätte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • K1: Dornbirns neue Kletterhalle für alle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen