AA

JVP-Obmann Winsauer: Junge Ideen in jungen Medien

Bregenz - Die sieben Kandidatinnen und Kandidaten der Jungen ÖVP für den Vorarlberger Landtag setzen auf die Themen junge Mobilität, Klimaschutz, Jugendbeschäftigung, Wohnungen und auf die Initiative "Pro Wälderdisco".
Videobericht

Beim Wahlkampfauftakt in der Bregenzer Beachbar präsentierte JVP-Landesobmann Thomas Winsauer die Ziele der „Jung-Schwarzen“ für die Landtagswahl am 20. September: „Uns ist wichtig, dass die Meinung der jungen Menschen in der Vorarlberger Politik Gewicht hat. Deshalb müssen wir als JVP im nächsten Landtag vertreten sein.“ Für Winsauer ist Landeshauptmann Sausgruber ein wichtiger Förderer junger Ideen: „Er hat mit seiner Initiative für die Jugendbeschäftigung einmal mehr bewiesen, dass er die Jugendlichen im Blick hat!“
 
Junge Mobilität

Im Wahlkampf setzt die JVP  vor allem  auf das Thema „Junge Mobilität“. Da die Kosten für den Führerschein in den letzten Jahren stark angestiegen sind, schlägt die Junge ÖVP ein Modell der Liberalisierung des Fahrschulgewerbes und einer damit verbunden Ankurbelung des Wettbewerbs vor. Durch ein Mehr an Wettbewerb soll auch eine Verbesserung des Preis-Leistungs-Verhältnisses sowie eine qualitative und pädagogische Verbesserung der Führerscheinausbildung erreicht werden.
 
Wohnen muss leistbar sein

Auch beim Thema Wohnen ist der Kampf gegen zu viel Reglementierung und die damit verbundenen Kosten ein Ziel der JVP: „Wir fordern daher die gesetzliche Kürzung der Höchstprovision von Immobilienmaklern von maximal drei Monatsmieten auf nur eine. Dies wäre bereits ein erster Schritt in Richtung Entlastung der Einstiegskosten in eine Wohnung. Gleichzeitig fordern wir die Abschaffung der Mietvertragsgebühren,“ so Felix Vogl, Kandidat der JVP für den Bezirk Bludenz.
 
Klimaschutz

Der Klimawandel ist eine Herausforderung von Heute, dessen Auswirkungen wir noch Morgen und auch künftige Generationen spüren werden. „Klimaschutz ist daher keine Option, für die man sich entscheiden kann, sondern ein zwingendes Gebot. Klimaschutz heißt, die Folgen des Klimawandels zu erkennen und die Ursachen zu bekämpfen,“  betont die Kandidatin der JVP für den Bezirk Feldkirch, Karoline Gohm.
 
Junge Ideen in jungen Medien

„In unseren Wahlkampfaktivitäten wird das junge Medium Internet die zentrale Rolle spielen“, verrät JVP-Landesobmann Thomas Winsauer. Die Homepage http://www.sausispricht.at/ setzt ganz auf den Kult-Faktor, den der Landeshauptmann gerade unter Jugendlichen genießt. Auch das Online-Netzwerk „facebook“ spielt in der Kampagne der JVP eine bedeutende Rolle: „Hier präsentieren Jugendliche ihr Leben und dabei ist Politik ein wichtiges Thema,“ erläutert Winsauer. Diese neue Form des Dialogs wird die JVP in den kommenden Wochen intensiv nutzen.   

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • JVP-Obmann Winsauer: Junge Ideen in jungen Medien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen