AA

Juni-Hitzerekord gebrochen: 36,1 Grad in Bludenz

Perfekter Badetag in Vorarlberg
Perfekter Badetag in Vorarlberg ©VOL.AT/Steurer
Bludenz - Der 30. Juni 2012 schreibt Geschichte – zumindest was die höchste jemals gemessene Temperatur an einem Junitag in Vorarlberg angeht.
VOL.AT-User im Strandbad
Schicken Sie uns Ihre Bilder!
So heiß ist es derzeit in Ihrem Ort

Der Juni geht mit einem Hitzerekord zu Ende. Noch nie war es in diesem Monat so heiß wie am Samstag. Die Messstellen ritterten österreichweit bis zum Abend um die Spitzenwerte. Schließlich wurde mit 37,6 Grad vorläufig in Bad Deutsch-Altenburg (NÖ) die höchste jemals in Österreich im Juni gemessene Temperatur erzielt, berichteten die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Der bisherige Juni-Rekord wurde am 22. Juni 2000 in Lutzmannsburg (B), Langenlebarn und Unterretzbach (beide NÖ) mit 37,2 Grad gemessen.

Bludenz löst Feldkirch ab

Auch in Vorarlberg gab es mit 36,1 Grad Celsius einen neuen Juni-Bestwert. Bisher stellten die 35,6 Grad in Feldkirch am 20. Juni 2000 die Rekordmarke dar. Tropische Temperaturen sorgen nicht nur tagsüber für das große Stöhnen, auch die Nächte bieten vielerorts kaum Abkühlung. Laut Meteorologen werden die Werte in der Nacht in den kommenden Tagen kaum unter 22 bis 25 Grad fallen. Die Bundeshauptstadt Wien war in der Nacht auf Samstag der wärmste Ort Österreichs mit 22,4 Grad in der Innenstadt. Vergleichsweise kühl war es in der vergangenen Nacht hingegen in St. Jakob im Defereggental (Osttirol). Dort kam das Quecksilber nicht über 10,2 Grad hinaus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Juni-Hitzerekord gebrochen: 36,1 Grad in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen