AA

Juni 2016 – ein Jahresrückblick: Die meistgeklickten Artikel auf VOL.AT

Dauerregen, Wahlanfechtung, Banküberfall - auch im Juni kam das Ländle nicht zur Ruhe.
Dauerregen, Wahlanfechtung, Banküberfall - auch im Juni kam das Ländle nicht zur Ruhe. ©APA, VOL.AT, VN/Klaus Hartinger, Überwachungskamera
Der Dauerregen und das damit einhergehende Chaos beschäftigte im Juni die VOL.AT-User. Aber auch andere Artikel wurden fleißig gelesen, z.B. die Berichte über die Anfechtung der Stichwahl durch die FPÖ oder ein Lustenauer Public Viewing, das aus dem Ruder lief.

10. Illpark in Feldkirch wegen Bombendrohung evakuiert

Aufgrund einer Bombendrohung wurde im Juni der Illpark in Feldkirch evakuiert. Der Täter drohte, ein Lokal in die Luft zu sprengen, sollten ihm nicht 50.000 Euro übergeben werden. Der Mann konnte kurze Zeit später festgenommen werden. Zum Artikel.

9. Weibliche Leiche aus Ill geborgen

Nachdem ein Passant eine in der Ill treibende Person gemeldet hatte, wurden Feuerwehr und Wasserettung alarmiert. Am Illspitz konnte eine 55-jährige Frau jedoch nur noch tot geborgen werden. Zum Artikel.

8. Strache reichte 150 Seiten lange FPÖ-Anfechtung der BP-Wahl bei VfGH ein

Nach Unregelmäßigkeiten bei der Bundespräsidentenwahl machten die Freiheitlichen ernst. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache reichte eine Anfechtung der Wahl ein. Konkret ging es um die Stichwahl, in der ihr Kandidat Norbert Hofer knapp gegen Alexander Van der Bellen unterlegen war. Zum Artikel.

7. Unwetter – Feuerwehr rückte in Vorarlberg 50 Mal aus

Nach lokal starken Regenfällen im Bezirk Feldkirch und im Bregenzerwald wurde die Vorarlberger Feuerwehr in einer Nacht rund 50 Mal alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten vor allem vollgelaufene Keller auspumpen. Zum Artikel.

6. Tierquälerei in Feldkirch: Täter posten Video von der Tat auf Facebook

Der VOL.AT-Bericht über einen brutalen Akt von Tierquälerei in Feldkirch-Altenstadt schlug hohe Wellen. Zudem tauchte auch noch ein Horror-Video von der Tat auf, das einer der mutmaßlichen Täter der Obfrau des Tierschutzvereins Rankweil, Michaela Bonmassar, über Facebook schickte. Zum Artikel.

5. Banküberfall in Hohenems – Täter ist noch flüchtig

»Überfall Raiffeisenbank Hohenems Uploaded by VOL.AT – Vorarlberg Online on 2016-06-29.«

Ein bewaffneter Täter überfiel im Juni eine Raiffeisenbank-Filiale in Hohenems-Herrenried. Dass es sich dabei um den sogenannten “Postkartenräuber” handelte, schloss die Polizei aber  aus. Zum Artikel.

4. Dauerregen hält Feuerwehren weiter auf Trab

Die anhaltenden Regenfälle in Vorarlberg ließen den Pegel des Bodensees weiter steigen. In Fußach wurden mehrere hundert Ferienwohnungen evakuiert. Zum Artikel.

3. Dreijähriger stirbt nach Sturz in die Nafla

Das Wetterchaos forderte ein tragisches Opfer: Ein dreijähriger Bub verstarb, nachdem er in den Hochwasser führenden Nafla-Bach gestürzt war. Zum Artikel.

2. Polizeieinsatz bei Public Viewing in Lustenau

blauer-platz-650x400
blauer-platz-650x400 ©VOL.AT

Beleidigung der Polizei, Pyrotechnik, Bedrohung des Veranstalters und ein Schuss aus einer Schreckschusspistole. Das war die traurige Bilanz eines Public Viewings in Lustenau. Zum Artikel.

1. Wetterchaos sorgt für Überschwemmungen im Ländle

fussach232-650x400
fussach232-650x400 ©VOL.AT/Vlach

Starke Regenfälle trieben die Pegelstände der Vorarlberger Flüsse und des Bodensees stark in die Höhe. Der Rhein führte abschnittweise großes Hochwasser und flutete seine Überschwemmungsflächen, der Bodensee legte knapp 20 Zentimeter zu und trat laut Polizei an einigen Stellen über das Ufer. Die Feuerwehr absolvierte über 50 Einsätze. Zum Artikel.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Juni 2016 – ein Jahresrückblick: Die meistgeklickten Artikel auf VOL.AT
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen