Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jungprofi Pius Grabher vor großer Zukunft

Pius Grabher (l.) erhielt von Austria Lustenau einen Profivertrag für drei Jahre.
Pius Grabher (l.) erhielt von Austria Lustenau einen Profivertrag für drei Jahre. ©Thomas Knobel
Pius Grabher

LUSTENAU. Austria Lustenau-Langzeitpräsident Hubert Nagel und die Sportverantwortlichen der Grün-Weißen schenkt Eigenbau Pius Grabher das nötige Vertrauen für die sportliche Zukunft. Der 17-Jährige erhielt vor geraumer Zeit einen gültigen Profivertrag für die nächsten drei Saisonen. Der Drittplatzierte der Erste Liga plant weiter mit dem waschechten Lustenauer. In den Testspielen auf die Frühjahrsmeisterschaft wurde Pius Grabher von Austria-Coach Edi Stöhr schon des Öfteren in der Profitruppe eingesetzt. In der Meisterschaft saß der zentrale Mittelfeldspieler schon viermal auf der Ersatzbank ohne aber zu einem Kurzeinsatz zu kommen. Es ist aber nur noch eine Frage der Zeit, ehe Pius Grabher eine erste Chance erhält. “Mein Ziel ist es natürlich in der neuen Saison auch einigemale zu spielen, aber es wird verdammt schwer”, sagte Jungprofi Pius Grabher. Laut Grabher wird es sich in erster Linie durchbeißen und alles versuchen um die Ziele zu verwirklichen. Eile ist keine angesagt, denn mit 17 Jahren bleibt noch mehr als Zeit genug. Derzeit steht der blutjunge Austrianer mit Leib und Seele noch im Maturastress. Ab Sommer widmet er sich voll und ganz dem runden Leder und will im Profitum Fuß fassen. Wohl einzigartig, dass er mit fünfzehn Jahren regelmäßig in der Austria Lustenau-Amateurmannschaft schon eine fixe Größe war. Zweimal stand Pius Grabher mit der Unter-17-Elf im Finale um den Landesmeistertitel, aber zum großen Triumph hat es nie ganz gereicht.

ZUR PERSON

Pius Grabher

Geboren: 11. August 1993

Beruf: Maturant am Sportgymnasium Dornbirn, Profifußballer

Familie: ledig; Vater Manfred, Mutter Heidi, Bruder Lukas (20)

Größte Erfolge: Profivertrag beim Fußball Erstligist Austria Lustenau für drei Jahre, als Fünfzehnjähriger eine fixe Größe im Austria Lustenau-Amateurteam, Landesmeistertitel mit Austria Lustenau der Unter-13-Jährigen, zweimalige Finalteilnahme mit Austria Lustenau der Unter-17-Jährigen

Verein: SC Austria Lustenau

Position: zentrales Mittelfeld

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Jungprofi Pius Grabher vor großer Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen