Jungmusik Meiningen-Rankweil auf Sommerlager

Jungmusik Meiningen-Rankweil
Jungmusik Meiningen-Rankweil ©Alena Ganath
Viel Freude beim Wiedersehen und gemeinsamen Musizieren.
Sommerlager

Aufgrund der Corona-Lage konnte das Sommerlager der Jungmusik Meiningen-Rankweil nicht wie gewohnt in Tschagguns stattfinden. Deshalb startete das Tageslager am Mittwoch den 19. August beim „Musikhüsle“ in Rankweil. Die Kinder und Jugendlichen trafen sich zum ersten Mal nach fünf Monaten Spielpause wieder. Nach einem ersten interessanten Tag, fuhren alle gemeinsam mit den Fahrrädern zur Frutz und ließen den Abend dort am Lagerfeuer ausklingen.

In den nächsten Tagen wurde viel geprobt und jeden Nachmittag gab es ein tolles Freizeitprogramm, wie Lasertag, Capture the Flag und eine witzige Fotochallenge.

Bei der ersten Gesamtprobe lernten die Mädchen und Burschen auch den neuen Jungendkapellmeister, Robert Müller, kennen. Robert Müller leitet die Jungmusik seit August 2020. Er kommt aus Altach und war zuvor elf Jahre lang Kapellmeister beim Musikverein Altach.

Das Abschlusskonzert der Jungmusik fand dann am Sonntag, den 23.8. in Rankweil statt, die JungmusikantInnen von Meiningen und Rankweil zeigten nun, was sie in den vergangenen Tagen gelernt hatten und spielten unter anderem Titel wie Havana, HandClap, I like Blasmusik und noch viele weitere tolle Lieder.

Alle gemeinsam freuten sich über die bestandene Prüfung von Nina Salzgeber, Anja Koch, Elisa Lehninger, Selina Rettenberger und Linus Lehninger zur Erreichung des Leistungsabzeichen in Bronze. Sarah Gohm wurde mit dem Leistungsabzeichen in Silber ausgezeichnet.

Mit viel Freude und Motivation startet die Jungmusik Meiningen-Rankweil in ein neues musikalisches Jahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Jungmusik Meiningen-Rankweil auf Sommerlager
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen