Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sensation! FC Dornbirn mit Sieg gegen Rankweil im Cup-Finale

Die LAdies aus Dornbirn jubeln über den Finaleinzug
Die LAdies aus Dornbirn jubeln über den Finaleinzug ©JW
Im VFV-Cup Halbfinale besiegten die Damen vom FC Dornbirn die Favoritinnen aus Rankweil überraschend klar.

Liveticker Nachlese

Jugendtruppe FC Dornbirn gewinnt sensationell gegen Rekordsieger RW Rankweil

Der Landesliga-Meister gewann sensationell gegen den Champion der 2. Bundesliga Mitte/West mit 3:1

DORNBIRN. Es ist bislang eine der größten Überraschungen überhaupt im Vorarlberger Frauenfußball. Der frischgebackene und haushoch überlegene Landesliga-Meister FC Dornbirn besiegt Favorit und Rekord-Cupsieger RW Rankweil im Pokal-Halbfinale vor tausend Zuschauern mit 3:1 und das hochverdient. Schon zur Pause führte die Elf von Erfolgscoach Günther Kerber gegen den Titelverteidiger und Sechsfach-Champion im Pokal auf Landesebene, RW Rankweil, verdientermaßen mit 3:1. Nach einer wunderschönen Hereingabe von Stürmerin Magdalena Anna Keck musste Caroline Fritsch den Ball nur noch über die Linie drücken, knallte das runde Leder aber sogar noch unter die Querlatte (23.). Fünf Minuten später erzielte die mitaufgerückte Verteidigerin Vanessa Hartmann nach herrlichem Freistoß von Carina Brunold das zweite Tor des Außenseiter. Dann kann RW-Torfrau Michaela Flatz einen scharfen Schuss von Heike Müller nicht festhalten und Caroline Fritsch staubt ab (43.). Dornbirn gelang drei Tore in zwanzig Minuten. Die Sensation war schon zur Halbzeit perfekt und spielte es nach Seitenwechsel ohne Probleme nach Hause. Rankweil kann sich nun auf die Meisterschaft und die Relegation gegen Horn konzentrieren. Erst nach Seitenwechsel kam Rankweil etwas besser ins Spiel und auch zu Chancen. Die FCD-Jugendtruppe hat das Double im Visier und in einer solchen Form ist der Pokal schon abholbereit. Rankweil fand während der gesamten Spielzeit fast keine einzige nennenswerte Torchance vor. Johanna Maria Staffa schoss knapp am Tor vorbei (54.), Julia Seeberger ihr Schuss rettete eine FCD-Spielerin auf der Torlinie (89.). FC Dornbirn vergab durch Zweifach-Torschützin Caroline Fritsch (42.), Carina Brunold (49.) und Magdalena Anna Keck (53.) noch weitere Hochkaräter. Im Endspiel trifft FC Dornbirn auf den Vorarlbergliga-Zweiten Vorderland 1c und ist dort in der Favoritenrolle.

FUSSBALL

20. Uniqa Frauen VFV-Cup, Halbfinale

FC Mohren Dornbirn – RW Rankweil 3:1 (3:0)

Stadion Birkenwiese, 1000 Zuschauer, SR Iskin (V)

Torfolge: 23. 1:0 Caroline Fritsch, 28. 2:0 Vanessa Hartmann (Kopfball), 43. 3:0 Caroline Fritsch, 56. 3:1 Selma Kajdic

FC Mohren Dornbirn: Maurer; Hartmann (70. Isik), Salzgeber, Eidler, Öztürk (62. Feurstein); Müller, Frick, Studer (89. Türtscher), Brunold; Keck, Fritsch

RW Rankweil: Flatz; Wagner, Seeberger, Metzler, Scheichl; Angelina Maldoner, Staffa, Pose, Gasparini; Sophie Mosbach (70. Summer), Kajdic

FFC fairvesta Vorderland 1c – Erne FC Schlins 7:0 (3:0)

 

Finale: FC Mohren Dornbirn – FFC fairvesta Vorderland 1c Donnerstag, 30. Mai

             Sportplatz Alberschwende, 17 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Sensation! FC Dornbirn mit Sieg gegen Rankweil im Cup-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen