Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendlicher nach Rangelei mit Waffe zurückgekommen

Ein 17-jähriger Oststeirer ist nach einer Auseinandersetzung mit einer Schusswaffe zu seinen Kontrahenten zurückgekehrt: Der Bursche soll die Lokalgäste mit der Pistole bedroht haben. Einem 18-Jährigen dürfte der Verdächtige auch mehrere Schläge ins Gesicht verpasst haben, wodurch dieser schwer verletzt wurde. Die Hintergründe sind vorerst nicht bekannt, hieß es am Mittwoch seitens der Polizei.

Der Vorfall war bereits am vergangenen Wochenende in Ilztal im Bezirk Weiz passiert. Vier Jugendliche hatten in der Nacht auf Sonntag gegen 1.30 Uhr vor einem Lokal auf ein Taxi gewartet. Dabei kam es zu einem Streit mit einer anderen Gruppe von Jugendlichen, die kurz zuvor aus einem Taxibus ausgestiegen waren. Nach einer Rangelei fuhren die einen Burschen mit dem Taxibus weiter, doch der 17-Jährige kam mit seinem Auto zurück.

Er bedrohte die noch immer vor dem Lokal stehenden Jugendlichen mit der Pistole und soll auch einen Schuss abgegeben haben. Dann verletzte er offenbar den 18-Jährigen. Erst tags darauf erstatteten die Opfer eine Anzeige bei der Polizei. Die Beamten fanden beim 17-Jährigen eine Gasdruck-Pistole. Ein Waffenverbot wurde verhängt. Warum die Jugendlichen gestritten hatten, muss noch ermittelt werden. Sie dürften sich nicht näher gekannt haben, aber stammen alle aus der Region Weiz.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Jugendlicher nach Rangelei mit Waffe zurückgekommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen