Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendliche töteten am Attersee Schwan: 500 Euro ausgelobt

Die Jugendlichen ließen den Brocken einfach auf das schwimmende Tier fallen, dessen Halswirbelsäule dadurch abgerissen wurde.
Die Jugendlichen ließen den Brocken einfach auf das schwimmende Tier fallen, dessen Halswirbelsäule dadurch abgerissen wurde. ©Bilderbox
500 Euro Belohnung hat der Verein Pfotenhilfe für die Ergreifung jener Jugendlichen ausgelobt, die am Freitag einen Schwan am Attersee töteten.

Nachdem zwei Jugendliche am Freitagvormittag in Seewalchen am Attersee (Bezirk Kirchdorf) einen jungen Schwan mit einem etwa zehn Kilo schweren Stein erschlagen haben, wurde nun eine Belohnung für deren Ergreifung ausgesetzt. 500 Euro hat der Verein Pfotenhilfe dafür ausgelobt, hieß es am Montag in einer Presseaussendung.

10-Kilo-Brocken auf Schwan geworfen

Die Jugendlichen ließen den Brocken einfach auf das schwimmende Tier fallen, dessen Halswirbelsäule dadurch abgerissen wurde. Als ein Passant auf die Tierquäler aufmerksam wurde, flüchteten sie mit Mopeds. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Jugendliche töteten am Attersee Schwan: 500 Euro ausgelobt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen