AA

Jugendliche stürmen „Schulen in Vorarlberg“

Die SchülerInnen konnten sich an zwei Nachmittagen direkt bei den VertreterInnen aller weiterführenden Schulen Vorarlbergs erkundigen.
Die SchülerInnen konnten sich an zwei Nachmittagen direkt bei den VertreterInnen aller weiterführenden Schulen Vorarlbergs erkundigen. ©BIFO/ A. Serra
Dornbirn, 24. April 2012 – Über 1.400 SchülerInnen informierten sich am Montag und Dienstag über ihre schulische Zukunft. Die VertreterInnen von weiterführenden Schulen beantworteten den interessierten Jugendlichen an zwei Nachmittagen im WIFI Dornbirn Fragen und gaben Tipps.


Die Mädchen und Buben der 7. Schulstufe haben die BIFO-Veranstaltung „Schulen in Vorarlberg“ gut angenommen. Heuer erkundigten sich an den zwei Nachmittagen über 1.400 Jugendliche über weiterführende Schulen in Vorarlberg. Letztes Jahr hatten sich 1.000 SchülerInnen angemeldet. LehrerInnen und SchülerInnen der BAKIP, HAK, Tourismusschule, HTL und des BORGs beantworteten im WIFI Dornbirn Fragen zu Aufnahmeverfahren, Stundenplänen, Praktika, Berufsmöglichkeiten und vieles mehr.

Die Veranstaltung „Schulen in Vorarlberg“ fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe „BIFO-Nachmittage“ und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg, dem Landesschulrat Vorarlberg und dem Arbeitsmarktservice (AMS) statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Jugendliche stürmen „Schulen in Vorarlberg“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen