Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendliche Handy-Räuber ausgeforscht

©Bilderbox
Die Polizei hat in Dornbirn eine Gruppe jugendlicher Räuber ausgeforscht. Die Burschen im Alter von 14 bis 17 Jahren sollen Passanten in sieben Fällen beraubt haben, sie erbeuteten dabei Handys und Bargeld.

Zudem sollen mehrere Diebstähle und Sachbeschädigungen auf das Konto der Bande gehen. Die Höhe ihrer Beute belaufe sich auf rund 5.000 Euro.

Passanten angesprochen

Die beschäftigungslosen Burschen sprachen in Dornbirn und Bregenz in verschiedener Zusammensetzung Passanten an, die allein unterwegs waren. Unter dem Vorwand, dringend telefonieren zu müssen, liehen sie sich das Handy des Opfers.

Wollte der Passant das Gerät nicht herausrücken, wurden sie handgreiflich und nötigten es ihm ab. Einige ihrer Opfer wurden niedergeschlagen, in einem Fall bedrohten sie einen Mann mit einer Glasflasche. Die Gruppe hatte es ausschließlich auf hochwertige Handys abgesehen, die sie dann verkauften.

Alle sieben bereits amtsbekannt

Insgesamt müssen sich die laut Polizei allesamt amtsbekannten Burschen wegen sieben Raubdelikten, einem räuberischen Diebstahl und vier Diebstählen verantworten. Sie werden zudem wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jugendliche Handy-Räuber ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen