AA

Jugendliche fühlten PolitikerInnen auf den Zahn

mit großem Erfolg fand in Bludenz der FrageRaum Politik statt.
mit großem Erfolg fand in Bludenz der FrageRaum Politik statt. ©aha
aha

Großer Erfolg für “FrageRaum Politik” Bludenz.

Das Angebot für Jugendliche im Rahmen des “FrageRaum Politik” mit Vorarlberger PolitikerInnen ins Gespräch zu kommen, bewährt sich. Bei den zwei kürzlich in Bludenz abgehaltenen Veranstaltungen zeigten sich mehr als 160 Jugendliche interessiert am hiesigen Politgeschehen.

Nach der feierlichen Eröffnung des jungen Moderationsteams Marcella Zauner und Andreas Reiter, mit der Präsentation eines von Jugendlichen entwickelten Filmes, erarbeiteten die Jugendlichen in vier Gruppen Fragen zum Thema Politik, welche sie daraufhin an die PolitikerInnen stellen konnten. Die PolitikerInnen Peter Ritter (ÖVP), Dieter Egger (FPÖ), Katharina Wiesflecker (GRÜNE) und Michael Ritsch (SPÖ) nahmen sich den gesamten Vormittag Zeit, den Jugendlichen Politik näher zu bringen, indem sich jedeR von ihnen nacheinander zu allen Gruppen gesellte. So bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit, allen PolitikerInnen zu begegnen und sich aktiv an den persönlichen Gesprächsrunden zu beteiligen.
Vielseitige Themen
Die Jugendlichen erfuhren, was die Zukunftsvisionen für Vorarlberg sind, wie sich das Gehalt eines Politikers/einer Politikerin zusammenstellt oder was im Bildungssystem verändert werden sollte. Dass für Werbemittel einer Partei für eine Landtagswahl 200.000,- Euro ausgegeben werden und Vorarlberg das Land mit dem größten Gehaltsunterschied Österreichs ist, ließ die Jugendlichen aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Doch nicht nur Themen wie Politik, Bildung, Arbeit, Zivil- und Sozialdienst, Sicherheit, Kriminalität, Atomkraft und Geld führten zu regen Gesprächen. Im Anschluss an die Diskussionsrunden bot sich den Jugendlichen sogar die Möglichkeit, die PolitikerInnen von ihren ganz privaten Seiten kennen zu lernen.
(Text: aha-Jugendreporterinnen: Sarah und Melanie)

Umfrage: Wie hat dir der “FrageRaum Politik” gefallen?
Theresa Scherrer (17, Bludenz): “Mir hat der heutige Vormittag gut gefallen. Auf alle Fälle hat er meine Erwartungen erfüllt. Am besten fand ich die Vorstellungen der einzelnen Parteien, die Offenheit der Politiker und dass wir sozusagen einen Blick “hinter die Kulissen” von ihnen werfen durften. Ich möchte mich nun auch politisch einsetzen.”
Matthias Populorum (17, Bürs): “Es war besonders interessant, die einzelnen Politiker selber zu befragen. Ich weiß nun, dass es sehr wichtig ist, sich über die Politik zu informieren und auch selbst wählen zu gehen.”
Teresa Galehr (17, Schruns): “Ich bin politisch interessiert und habe nun mit diesem informativen Vormittag die Möglichkeit bekommen, die Politiker sowohl privat als auch politisch besser kennen zu lernen. Sie haben uns den Rat mit auf den Weg gegeben, dass wir unsere Interessen in die Welt einbringen sollen, wenn wir etwas erreichen wollen.”
Ronald Netzer (18, Schruns): “Der FrageRaum war eine super Veranstaltung. Es hat mich beeindruckt, dass wir Jugendlichen heute die Möglichkeit bekamen, die verschiedenen Meinungen der Politiker zu hören. Ich habe zwar schon vieles über die Politik gewusst, nehme aber trotzdem noch einige Sachen von dem heutigen Vormittag für mich mit.”

aha – Tipps & Infos für junge Leute
Bregenz, Dornbirn, Bludenz
aha@aha.or.at, www.aha.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Jugendliche fühlten PolitikerInnen auf den Zahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen