AA

Jugendliche Dealer

In Tirol wurde ein Suchtgiftring jugendlicher Dealer von der Gendarmerie zerschlagen. 250 Personen wurden verhaftet. [21.12.99]

Die Tiroler Gendarmerie hat einen Suchtgiftring zerschlagen.
Insgesamt wurden 250 Personen, zum Teil Jugendliche, wegen Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Die Erhebungen mehrerer Suchtgiftgruppen der Gendarmerie in den Bezirken Innsbruck-Land, Imst, Landeck und Reutte dauerten vom Sommer bis zum
Dezember dieses Jahres. Ziel der Aktion sei es gewesen, “Neueinsteiger” zu stellen, um einem Absacken in die Szene so früh als möglich gegenzusteuern.

Neueinsteiger waren 13 Jahre alt

Zwei Dealer wurden wegen der Weitergabe von einem halben Kilogramm Cannabis angezeigt. Drei der Neueinsteiger waren erst 13 Jahre alt. Bei acht Hausdurchsuchungen wurden allein im Dezember zehn Personen vorübergehend festgenommen. Dabei konnten geringe Mengen an LSD, Ecstasy, Speed und Haschisch sichergestellt werden.

Auf Grund der Erhebungen sei der Erwerb
und die Weitergabe von mehr als einem Kilogramm Haschisch, etwa 500 Gramm Cannabisgras und 500 Ecstasy-Tabletten nachgewiesen worden.
Die Dealer verkauften die illegalen Suchtmittel bei diversen
Rave-Veranstaltungen und in Discos an Jugendliche

Von Toni Meznar

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg

(Bild: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jugendliche Dealer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.