Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendbeteiligung – voll informiert

Nach umfassender Überarbeitung ist die neue Version der Hompage der Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung invo (www.vorarlberg.at/invo) online geschaltet.

“Hier ist alles Wissenswerte rund um das Thema Kinder- und Jugendbeteiligung in Vorarlberg zu finden”, so Landesrätin Greti Schmid.

Im Mai 2004 wurde invo von der Vorarlberger Landesregierung ins Leben gerufen, um eine Koordinationsstelle für die Tätigkeiten und Akteure im Bereich der Jugendbeteiligung für Vorarlberg zu schaffen. Seither hat sich in Sachen Mitbestimmung einiges getan: “Aufgrund der Fülle an mittlerweile umgesetzten Projekten und neu entwickelten Angeboten war es an der Zeit, die bestehende Website zu erweitern. Unsere neue Homepage wurde mit vielen interessanten Infos gefüttert und wartet zudem mit einem neuen, frischen und übersichtlichen Design auf”, freut sich die Leiterin der Servicestelle, Elisabeth Seebald.

Wer wissen will, wie ein Jugendbeteiligungsprojekt initiiert wird, wo man fachliche Unterstützung erhält oder was Kinder- und Jugendbeteiligung überhaupt ist, wird auf www.vorarlberg.at/invo bestimmt fündig. Internetsurfer erhalten hier aber nicht nur allgemeine Auskünfte – etwa über Formen, Ziele oder Kriterien der Jugendbeteiligung – sondern können sich auch über die in Vorarlberg bereits verwirklichten Projekte informieren. Anträge für Förderungen können einfach heruntergeladen werden. Aktuelle Berichte, Veranstaltungsankündigungen und Weiterbildungsmöglichkeiten runden das Angebot ab, sodass die Besucherinnen und Besucher der Homepage in Sachen Kinder- und Jugendbeteiligung stets auf dem Laufenden sind.

Die Servicestelle invo mit Sitz in Dornbirn versteht sich als Ansprechpartner für Gemeinden, Städte, Vereine und Schulen, um Jugendbeteiligung auszuweiten und als nachhaltigen Prozess weiterzuentwickeln. “Jugendbeteiligung ist deshalb so wichtig, weil junge Menschen dadurch hautnah erleben, wie sie durch aktive Mitarbeit etwas verändern und gestalten können”, erklärt LR Schmid. Die Servicestelle invo leiste wertvolle Arbeit, indem sie über Kinder- und Jugendbeteiligung informiert, bei der Planung, Entwicklung und Durchführung von Projekten mit Kindern und Jugendlichen und bei Mitbestimmungsmodellen hilft sowie zur Vernetzung von Angeboten beiträgt.

Invo, Service für Kinder- und Jugendbeteiligung

Mag. Elisabeth Seebald

Zollgasse 1, 6850 Dornbirn

E-Mail: elisabeth.seebald@vorarlberg.at

Homepage: www.vorarlberg.at/invo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jugendbeteiligung – voll informiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen