AA

Jugend im Kreativrausch

Den Workshopteilnehmern stand Profi-Equipment der Vorarlberger Fachhochschule zur Verfügung.
Den Workshopteilnehmern stand Profi-Equipment der Vorarlberger Fachhochschule zur Verfügung. ©Supro

Beim Abenteuer-Mediencamp der Supro-Medienwerkstatt REFLECT AND ACT! schufen Jugendliche multimediale Arbeiten zum Thema Sucht.

Dornbirn. Rundum strahlende Gesichter waren bei der Abschlusspräsentation des vierten Abenteuer-Mediencamps in der Fachhochschule Vorarlberg (FHV) zu sehen. Eine Woche lang schufen die 15- bis 20-Jährigen CampteilnehmerInnen aus der Bodenseeregion unter professioneller Begleitung multimediale Werke zum Thema Sucht. Die ausdrucksstarken Fotoarbeiten, Video- und Werbeclips, 3D-Animationen und Grafiken spiegeln die jugendliche Sichtweise auf verschiedene Themenaspekte wider. Sie werden auf der jungen Seite der Supro unter www.suchthaufen.net veröffentlicht.

Medienkompetenzen stärken
Eltern und Verwandte der CampteilnehmerInnen zeigten sich begeistert von den Ergebnissen der Kreativwoche, die durch die Supro-Medienwerkstatt REFLECT AND ACT! im Rahmen des Projektes “Gateway – Abenteuer Neue Medien” durchgeführt wurde. Mit Unterstützung des Landes, des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg IV wird dabei das Ziel verfolgt, die digitale Kluft zwischen Generationen zu verringern und Medienkompetenzen zu stärken. Ein Ziel, das auch die Verantwortlichen der FHV unterstützen. So ließen es sich Marketingleiter Martin Hefel und Geschäftsführerin Hedwig Natter nicht entgehen, den jungen Kreativen einen Blick über die Schulter zu werfen.

Outdoor-Spaß im Zeltlager
Während tagsüber an der Fachhochschule Vorarlberg mit Hightech-Ausrüstung an den Medienprodukten gearbeitet wurde, standen abends im Zeltlager am Zanzenberg teamstärkende Outdoor-Aktivitäten auf dem Programm. Campleiter Johannes Rinderer und Co-Organisatorin Cornelia Ammann hatten gemeinsam mit einem Sozialbetreuungsteam für ein buntes Freizeitprogramm gesorgt – von der Feuershow bis zum gemütlichen Lagerfeuer.

Info: Die im Camp entstandenen Werke sind auf www.reflect.at und auf www.suchthaufen.net zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Jugend im Kreativrausch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen