AA

Jugend gegen Rassismus

Am 14. Juni informieren Jugendliche in Bregenz über Rassismus und plädieren für mehr Miteinander. Dass die Jugend von Heute nicht nur Party im Kopf hat, beweisen einige von ihnen am 14. Juni in Bregenz. Dort nämlich haben sich die SchülerInnenvertreter der Schulen BG Gallusstraße, des BORG Lauterach, des BG Blumenstraße und des PG Riedenburg unter dem klingenden Namen „Pachanga“ zusammengeschlossen und wollen ihren Beitrag für mehr Toleranz und gegen Rassismus leisten.

Start der Veranstaltung, die die engagierten Jugendlichen in Zusammenarbeit mit crossculture (Bregenzer Festspiele) und youngCaritas.at durchführen, ist um 10 Uhr in der Innenstadt. Der Termin ist jedoch mehr als eine klassische Informationsveranstaltung, denn hier gibt es auch die Möglichkeit mit Experten sowie mit PolitikerInnen zu diskutieren. Zusätzlich werden die Jugendlichen eine kleine Umfrage unter den Passanten durchführen, die auch zu einem Dialog beitragen soll. Die youngCaritas.at stellt auch ihr Projekt „Tanz die Toleranz“ vor, es besteht auch vor Ort die Möglichkeit zur Anmeldung.

Alle BregenzerInnen sowie die BesucherInnen der Landeshauptstadt sind eingeladen, die Jugendlichen in ihrem Engagement zu unterstützen und offen und tolerant auf die Menschen zuzugehen. Infos: www.cross-culture.at (E-Mail: info@cross-culture.at)

Wann: 14. Juni, ab ca. 10 Uhr
Wo: Bregenz Innenstadt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Jugend gegen Rassismus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen