AA

Jubiläum gebührend gefeiert

©Marita Bitschnau
Jubliläum MV St. Anton i. M.

Sein 50jähriges Jubiläum gebührend gefeiert hat kürzlich der Musikverein St. Anton i. M. An zwei verschiedenen Terminen lud der emsige Verein unter Obmann Roland Martin und Kapellmeister Bernhard Rohrer zum Jubiläumskonzert, beide Male herrschte großer Publikumsandrang.
Im ersten Teil des Konzertes präsentierte sich der komplette Musikverein als sinfonisches Blasorchester, im zweiten Teil wurde die Bühne für das große Big Band Projekt des Vereins umgebaut.
Hier herrschte dann eine sehr gemütliche und lockere Atmosphäre, in der die von der hervorragenden Big Band gespielten bekannten und jazzige Swingnummern von Frank Sinatra, Joe Zawinul und Charlie Parker richtig zur Geltung kamen.
Verdiente Ehrungen gingen an Helmut Sprickler, der die ÖBV-Verdienstmedaille in Gold erhielt, sowie an Angela Vonier, Stefan Burtscher, Markus Mathies, Thomas Rohrer und Kurt Salzmann, die für ihre langjährige Musikantentätigkeit geehrt wurden.
Herausragend waren sicherlich die Ehrungen für 50 Jahre Blasmusik, die Hermann Bitschnau und Werner Zerlauth entgegen nehmen durften.
Die Interviews mit den Zeitzeugen Oskar Willi und Pfarrer Johann Küng, die über die Anfänge des Vereins sprachen, gaben so manchen Zuhörer einen interessanten Einblick in die Gründungszeit. Im Anschluss daran wurde das Buch “Blasmusik in St. Anton im Montafon von Anton Rohrer” präsentiert, der das Buch honorarfrei für den Verein geschrieben hatte und das großen Anklang fand.
Dieses Buch wurde als kleines Dankeschön dann im Anschluss an die Besucher verteilt, die Feierlichkeiten anläßlich des runden Jubiläums setzten sich dann noch lange fort.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Anton
  • Jubiläum gebührend gefeiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen