AA

Jubel in den Skigebieten

In den Vorarlberger Wintersportorten vom Arlberg über das Montafon bis in den Bregenzerwald herrscht echte Vorfreude aufs Weihnachtsfest und den Jahreswechsel - Schnee und Wetter könnten kaum besser sein.

Der frühe Schneefall hat zu einem idealen Saisonbeginn geführt, die weiße Pracht zieht die Gäste in Scharen an. Dementsprechend präsentiert sich das Festtags- und Neujahrsgeschäft. Die Aussicht auf „weiße Weihnachten“ spiegelt sich in der aktuellen guten Buchungslage wider. Alle Skigebiete melden bisher eine „sehr gute“ bis „ausgezeichnete“ Nachfrage. Im Montafon etwa ist man mit der Auslastung der insgesamt 18.000 Gästebetten „rundum zufrieden“, wie Tourismuschef Arno Fricke in Schruns bekräftigt. Genauso klingt es aus dem Bregenzerwald, wo Herlinde Moosbrugger in Egg vom bisherigen Verlauf her „eine wirklich gute Saison“ erwartet. Wer am Arlberg über Weihnachten und Neujahr noch Zimmer sucht, muss sich beeilen. Gerhard Walter von Lech/Zürs-Tourismus: „Es gibt noch wenige freie Kapazitäten.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jubel in den Skigebieten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen