AA

Journalistenprotest gegen Berlusconi

Dutzende Journalisten des größten staatlichen  italienischen TV-Kanals Rai 1 prangern die ihrer Meinung nach  Berlusconi-freundliche Berichterstattung ihres eigenen Senders an.

Die stellvertretende Chefredaktorin Daniela Tagliafico habe aus Protest gegen Nachrichtenchef Clemente Mimun ihren Rücktritt erklärt, berichteten italienische Medien am Montag. 30 weitere Journalisten hätten ihren Schritt schriftlich unterstützt, darunter auch mehrere prominente Nachrichtensprecher.

Bei der Berichterstattung und der Themenwahl würden journalistische Standards verletzt, zudem würden Äusserungen von Regierungsvertretern bevorzugt behandelt, wurde Tagliafico zitiert.

An der Spitze von Rai 1 steht mit Fabrizio del Noce ein ehemaliger Abgeordneter der Forza Italia, der Partei von Ministerpräsident Silvio Berlusconi. Auch Nachrichtenchef Clemente Mimun wird von der Opposition ein Naheverhältnis zu Berlusconi vorgeworfen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Journalistenprotest gegen Berlusconi
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.