AA

Josefine Deflorian (85)

Hohenems. „Fini“, wie die heutige Jubilarin genannt wird, vollendet ihr 85. Lebensjahr.

Als Josefine Mühlmann wurde sie in Eppan-Südtirol geboren und verbrachte hier mit ihrem Bruder Heini die Kindheit. 1940 übersiedelte die Familie nach Dornbirn in die Eisenhammerstraße. Fini erlernte das Handwerk einer Schneiderin und war viele Jahre als geschätzte und begabte Näherin bis zu ihrer Pensionierung bei der Firma David Fussenegger beschäftigt. 1948 begann für Frau Fini ein neuer Lebensabschnitt, sie ehelichte Valentin Deflorian. Sie schenkte im Laufe der Jahre vier Töchtern das Leben, von denen jedoch eines durch einen tragischen Unfall als Kleinkind verstarb. Ihren Gatten Valentin, mit dem sie ein schmuckes Eigenheim in Hohenems-Unterklien erbaute, musste sie schon 1973 zu Grabe tragen. So widmet sie ihr Leben den drei Töchtern, ihren sieben Enkelkindern und schließlich auch den sieben Urenkeln, für die das „Finele“ der Mittelpunkt des Familienlebens darstellt. Gerne unternimmt die Jubilarin noch kurze Reisen in ihre alte Heimat Südtirol. Nach einer Herzoperation, von der sie sich wieder gut erholt holt, unternimmt sie „ihre Runde“ im Dorf. Von der Familie geliebt und umsorgt von ihrer ältesten Tochter Marianne und Schwiegersohn Seppl, versorgt sie ihren Haushalt gemeinsam mit ihrem „Hausgeist“ und freut sich über den harmonischen Lebensabend. Die große Familie, der Verwandtschafts- und Freundeskreis gratuliert aufs Herzlichste, wünscht Gesundheit, Glück und eine noch lange Zeit mit ihren Lieben!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Josefine Deflorian (85)
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen