AA

Jolie will sich auf die Familie konzentrieren

Nach der Adoption eines vietnamesischen Waisenkindes will sich Hollywood-Star Angelina Jolie erst einmal ganz auf ihre Familie konzentrieren.   

„Ich werde zu Hause bleiben und Pax helfen, sich an sein neues Leben zu gewöhnen“, sagte sie in einem Interview mit einer Zeitung in Ho-Chi-Minh-Stadt, das am Freitag veröffentlicht wurde. „Ich habe vier Kinder und mich um sie zu kümmern, ist mir im Augenblick das Wichtigste. Ich bin sehr stolz und glücklich, ihre Mutter zu sein.“

Jolie hatte am Donnerstag den dreijährigen Pax Thien adoptiert. Sie war gemeinsam mit ihrem fünfjährigen Adoptivsohn Maddox nach Vietnam gefahren. Seit ihrer Ankunft am Mittwochabend wurde sie von Fotografen und Reportern belagert. „Fotos und Presseberichte werden ihn durcheinander bringen“, sagte Jolie über das Leben im Rampenlicht mit ihr und ihrem Lebensgefährten Brad Pitt. „Ich bin darüber sehr besorgt. Ich möchte sagen, dass es mir Leid tut, das in Pax’ Leben gebracht zu haben.“ Sie habe vor, während ihres bis kommende Woche dauernden Vietnam-Besuchs mit ihren Kindern an einen Strand zu gehen. Außerdem sei ein Besuch Hanois geplant.

Jolie sagte, seit ihrer Kindheit habe sie Kinder adoptieren wollen. „Jeder wird zustimmen, dass Kinder eine Familie haben müssen“, sagte sie. „Ich habe die Möglichkeit, Kindern diesen Wunsch zu erfüllen. Warum sollte ich Nein sagen?“

Jolie und Pitt haben bereits zwei Adoptivkinder: den fünfjährigen Maddox aus Kambodscha und die zwei Jahre alte Zahara aus Äthiopien. Die gemeinsame Tochter Shiloh kam im Mai vergangenen Jahres zur Welt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Jolie will sich auf die Familie konzentrieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen