"Job Ahoi Design" näht für Sabrina Vogel

Funda präsentiert die selbstgenähten Kleidungsstücke
Funda präsentiert die selbstgenähten Kleidungsstücke ©Beate Rhomberg
Job Ahoi Design

Kooperation von Jugendbeschäftigungsprojekt und Design wird präsentiert.

Dornbirn. Im Rahmen des Projekt der Offenen Jugendarbeit Dornbirn, Job Ahoi Design, bei dem Jugendlichen Spaß an der Arbeit vermittelt werden soll, entstehen derzeit tolle Kleidungsstücke und Taschen, die von der Designerin Sabrina Vogel entworfen wurden. Nach Phasen der Arbeitslosigkeit sollen die Jugendlichen so zu neuen Perspektiven ermutigt werden und das Gefühl bekommen, gebraucht zu werden. “Die Zielgruppe des Projekts, bei dem immer mit einem Designer zusammengearbeitet wird, sind Mädchen zwischen 15 und 25 Jahren, die keine Arbeit und wenig formale Bildung haben”, erzählt Projektleiterin Birgit Fiel. Ziel ist es, eine Lehrstelle für die Mädchen zu finden und sie bei den Bewerbungen zu unterstützen.

Diesmal wurden Designerstücke von der in Wien lebenden Vorarlberger Modedesignerin Sabrina Vogel in liebevoller Handarbeit von den Mädchen umgesetzt und können nach wochenlanger Vorbereitung am Samstag, den 19. März bei einer Modenschau bei “Königstöchter” in Dornbirn bewundert werden. Sabrina Vogel, die 2007 die Gewinnerin des “poolbar-style-awards” in der Kategorie Gesamtkollektion war, bringt jährlich eine Kollektion heraus, die in Kleinserien mit viel Liebe und Handarbeit gefertigt werden.

Präsentation
Samstag, 19. März
Beginn: 15 Uhr
Königstöchter, Eisengasse 2
Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Job Ahoi Design" näht für Sabrina Vogel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen