AA

Jeunesse-Heimspiel des Männerquartetts Mundschenk

Mit dem Quartett Mundschenk gastieren am kommenden Samstag vier Gesangsperlen im Festsaal des BGD Dornbirn.
Mit dem Quartett Mundschenk gastieren am kommenden Samstag vier Gesangsperlen im Festsaal des BGD Dornbirn. ©Gregor Schweinester, Jeunesse
Am 11. März gibt es im BGD Vokalmusik von Schubert & Mendelssohn Bartholdy.
Jeunesse-Heimspiel des Männerquartetts Mundschenk

Dornbirn. Kommenden Samstag lädt die Jeunesse Dornbirn wieder zu einem musikalischen Leckerbissen in den Festsaal des Bundesgymnasiums Dornbirn.

Die österreichischen Sänger Lothar Burtscher, Richard Klein, Johannes Schwendinger und Paul Schweinester – zwei Vorarlberger und zwei Tiroler – verbindet vieles, vor allem jedoch ihre Begeisterung für das gemeinsame Musizieren. Die Musiker lernten einander 2006 an der Wiener Musikuniversität kennen und trafen sich regelmäßig zum Ensemblegesang. Da die Proben des Vokalquartetts immer in einer kulinarisch wertvollen „Kochaktion“ endeten, war auch schnell der passende Name „Mundschenk“ gefunden. So wie beim Kochen bringt auch jeder Sänger musikalisch eine andere Zutat mit: Von Instrumentalstudien wie Geige oder Jazzklavier über Musikpädagogik bis zum Erfahrungsschatz in Chören oder in der Popularmusik. Alle Vier blicken bereits auf intensive Erfahrungen als Opernsänger und Konzertsänger zurück.

Das Herzstück von „Mundschenk“ bildet das Oeuvre für Männerquartett von Schubert und Mendelssohn Bartholdy, das – wie beim Jeunesse-Gastspiel in Dornbirn – um ausgewählte Sololieder und Klavierwerke der beiden Komponisten erweitert wird.

Vox Amabilis

Das Frauenensemble Vox Amabilis mit einem Stamm von 10 Sängerinnen und Schülern der Gesangsklasse Sabine Winter, kann seit der Gründung 2015 auf viele schöne Konzerte und Messgestaltungen zurückblicken. Höhepunkt bisher war eine Werkwoche mit Konzert im Piemont. Das Repertoire umfasst weltliche und geistliche Werke u.a. von Palästrina, Mozart, Reger bis hin zum Volkslied. Mit “A Legend of Bregenz” konnte das Ensemble ein Werk des romantischen Komponisten Wilfred Bendal mit großem Erfolg wieder zum Leben erwecken. In dem Stück für Frauenchor und Klavier wird die Vorarlberger “Ehr Guta Sage” vertont. Am Klavier wird Paul Faderny spielen.
Veranstaltungstipp:
Mundschenk & Vox Amabilis
Samstag, 11.03.2017, Beginn: 19.30 Uhr im Bundesgymnasium Dornbirn/Festsaal
Infos und Karten: Jeunesse Dornbirn | Tel: 05572 306-4851
E-Mail: brigitte.winkel@dornbirn.at | www.jeunesse.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Jeunesse-Heimspiel des Männerquartetts Mundschenk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen