Jetzt zählt nur noch Eishockey

Dornbirn. Play-off-Start für die hagn_leone Bulldogs: Am Samstag, um 19.30 Uhr startet im Dornbirner Messestadion die Halbfinalserie zwischen den Vorarlbergern und dem ATSE Graz.

Die Mission Titelverteidigung der Dornbirn Bulldogs hält bei 34 Spielen, bei denen der Puck insgesamt 165 Mal im Netz der gegnerischen Keeper zappelte. Über 62.000 Besucher verfolgten gespannt die Aktionen der Crack von Bulldogs-Coach Jamie Bartman. Alle diese Fakten sind ab Samstag wertlos, zählen in der Endphase nur noch die direkten Duelle. Dornbirn kämpft in einer “best-of-five”-Serie gegen Liganeuling ATSE Graz um den Einzug ins Finale. Die Steirer richten ihre Blicke nach einer Achterbahnfahrt – mehrere Spieler und Trainertransfers während der Saison – nach vorne. Bis auf eine 0:5-Heimpleite Ende Oktober zeigte die Eggenberger in den direkten Duellen ihr Steirer Blut, waren dem Titelverteidiger jeweils nur mit einem Treffer unterlegen.

Dornbirn setzt klare Ziele
“Im Moment zählt nur der Einzug ins Finale”, erklärt Dornbirns Sportlicher Leiter Andreas Kutzer die straffe Zielsetzung der Vorarlberger. Um optimal für diesen Schritt vorbereitet zu sein, versuchte man zuletzt das Team zu einer unschlagbaren Einheit zusammen zu raffen. Der Rhythmus und Schwung aus dem Trainingsspiel gegen Lustenau heißt es am Samstag mitzuziehen. Neben dem packenden Eishockeysport definiert der Fasching die Unterhaltung im Messestadion. “Mäskerle” werden bei den Bulldogs sowohl beim Spiel als auch bei der anschließenden After-Game-Party gerne gesehen.

Nationalliga-Halbfinale:
Samstag, 05. März 2011, 19.30 Uhr
hagn_leone Bulldogs – ATSE Graz
Messestadion Dornbirn

Erstes Spiel der “best-of-five”-Serie.

Quelle: Presseaussendung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Jetzt zählt nur noch Eishockey
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen