AA

Jeder fünfte Lehrer in Betreuung

In Vorarlberg wird nach Schätzung jeder fünfe Lehrer psychologisch betreut. Gründe sind laut ORF das schlechte Lehrerimage und verhaltensauffällige Kinder.

Desolate Familien
Viele Kinder wachsen in kaputten Familien auf, sagt Brigitte Stadelmann, Schulsozialarbeiterin in Bregenz Rieden und Vorkloster. Die Lehrer sehen das, haben aber nur sehr begrenzt Einfluss. Auch sind sie nicht ausgebildet, um mit diesen Problemen umzugehen, so die Expertin. Als Folge sind schon viele Lehrer nach wenigen Jahren ausgebrannt.

Einzelbetreuung – Eigene Kosten
Immer mehr Lehrer suchen um Einzelbetreuung an, aber aufgrund der fehlenden Mittel ist das nur in Ausnahmefällen möglich, sagt Schulpsychologin Maria Helbock. Viele Lehrer würden sich dann Hilfe bei niedergelassenen Psychologen, Supervisoren oder beim Ifs suchen, und zwar auf eigene Kosten.

In Wien ist die Belastung bereits so groß, dass jeder zweite Lehrer in Betreuung ist. Rund 500 von ihnen mussten stationär aufgenommen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jeder fünfte Lehrer in Betreuung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.