AA

Jeder Fünfte schafft Abschlussprüfung nicht - das sagen die Lehrlinge selbst dazu

Was sagen die Lehrlinge selbst zur Lehrlingsdebatte? (Symbolbild)
Was sagen die Lehrlinge selbst zur Lehrlingsdebatte? (Symbolbild) ©VN
Fast jeder fünfte Lehrling schaffte dieses Jahr die Lehrabschlussprüfung nicht. Doch was sind die Gründe für diese, doch recht hohe, Durchfallquote? Wir haben uns bei einigen Lehrlingen umgehört und sie über ihre Lehre, die hohe Durchfallquote und noch einiges mehr befragt.

Heuer fielen quer durch alle Branchen 17,9 Prozent der Vorarlberger Lehrlinge bei der Lehrabschlussprüfung durch. Aus Sicht der Unternehmen hapert es meist bereits beim Lehrantritt. Bereits im Juli kritisierte Gerhard E. Blum im Rahmen der Bilanzpräsentation über den mangelnden Bildungsstand vieler Schulabgänger.

Das Bild differenziert sich jedoch in den einzelnen Unternehmen. Felix Stecher, Leiter der Lehrlingsausbildung bei Zumtobel, erklärt, dass man sehr starke Lehrlinge, die sich bewusst für die Lehre entschieden haben, hat. Natürlich stehe dem gegnüber auch ein kleine Gruppe an Lehrlingen, die sich sowohl in der Schule als auch in der Lehre eher schwer täten.

Lehrlinge zu Wort!

Schule zu schwer? Lehrlinge zu wenig gut vorbereitet? Oder einfach zu wenig gelernt?

Was sagen die Lehrlinge selbst zum Thema? Wir baten einige Lehrlinge um ihre Meinung bezüglich Vor- und Nachteile einer Lehre, der hohen Durchfallquote bei der Lehrabschlussprüfung und Karrierechancen der Lehre gegenüber Matura / Studium.

Mario, 17, Lehre zum Käser

“Mir gefällt meine Lehre bisher sehr gut, die Arbeit ist sehr abwechlungsreich, ich würde also immer wieder mit dieser Lehre beginnnen. Ich finde, dass die Berufschancen mit einer Lehre ziemlich gleich sind, als wie mit einer Matura. Natürlich muss man einen gewissen Ehrgeiz mitbringen, aber wenn ich eine Ausbildung mache, die mich interessiert, kommt das von alleine. Das einzige was ich mir vorstellen könnte ist, dass man in wirklich großen Firmen (vor allem im kaufmännischen Bereich), wahrscheinlich mit einer Matura besser dran ist. Sobald es aber um etwas handwerkliches geht, ist man mit einer Lehre sicher gut beraten. Zu schwer ist die Schule nicht. Ich hab jedoch den Eindruck, dass es recht viele gibt, die ihre Lehre nicht interessiert und sie schlichtweg die falsche Ausbildung gewählt haben. Dann ist natürlich klar, dass man nicht sehr motiviert ist und der “Wille”, die Schule gut abzuschließen, nicht da ist. Für mich ist das die Ursache, dass so viele die Lehrabschlussprüfung nicht schaffen.”

Anna-Maria, 18, Lehre zur Zahntechnikerin

“Meine Lehre gefällt mir sehr gut, vor allem weil man sehr präzise Arbeiten muss. Auch wenn man öfters unter Zeitdruck steht, ist man umso stolzer wennn man es geschafft hat und ein gutes Ergebnis vor Augen hält. Die Verbindung zwischen Schule und Arbeit finde ich sehr gut, da es mit dem theoretischen Wissen viel einfacher ist, die Arbeiten praktisch umzusezten. Wenn ich nocheinmal vor der Entscheidung stehen würde, was ich nach der Schule machen soll, würde ich jederzeit wieder diese Lehre wählen. Für mich war früh klar, dass ich einen handwerklichen Beruf erlernen möchte – Schule und Studium ist nicht für jeden was und ich denke Aufstiegschancen hat man in jedem Beruf, wenn man genügend Ehrgeiz und Wille hat. Ich bin der Meinung, dass man es “nur” mit einer Matura auch nicht leicht hat, so einfach ins Berufsleben einzusteigen. Da mir die Lehrabschlussprüfung noch bevor steht, kann ich nicht genau sagen, warum so viele die Abschlussprüfung nicht schaffen. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass ein Grund sicherlich ist, dass der Druck, mit einem guten oder sogar ausgezeichneten Erfolg die Prüfung zu schaffen, immer größer wird. Man möchte danach natürlich eine gute Stelle finden und die Ansprüche werden auch immer größer.”

Elias, 17, Lehre zum Schlosser

“Ein Vorteil der Lehre ist sicherlich, dass man nicht mehr so abhängig von den Eltern ist. Man ist doch etwas selbstständiger als jemand, der weiter in die Schule, beziehungsweise Uni geht. Gleichzeitig, und das ist ein Nachteil, muss man sagen, dass der Lohn natürlich nicht sehr hoch ist. Dennoch gefällt mir meine Lehre sehr gut, und ich würde sie jederzeit wieder wählen. Zur Frage bezüglich der gleichen Karrierechancen würde ich auf jeden Fall Ja sagen. Ich glaube, dass man mit einer Lehre gute Möglichkeiten, beziehungsweise Chancen auf eine Karriere hat. Wieso die Lehrabschlussprüfung doch recht viele nicht schaffen, versteh ich nicht ganz – Wenn man sich halbwegs dafür interessiert und natürlich auch ein bisschen lernt, ist die Schule nicht so schwer, sondern ganz gut zu bewältigen.”

Angela, 22, Lehre zur Orthopädieschuhmacherin

“Die Lehre zur Orthopädieschuhmacherin gefällt mir sehr gut. Vor allem gefällt mir, dass ich nicht jeden Tag das gleiche machen muss, sondern viel Abwechslung habe. Die Schule stellt kein Problem dar – da ich zuvor die Matura gemacht habe, habe ich jetzt nur noch die berufsbezogenen Fächer und das ist sehr fein. Ich würde diese Lehre auf jeden Fall immer wieder machen, weil es doch sehr viel Spaß macht und ich nicht studieren gehen wollte. Ich bin der Meinung, dass man mit Matura und anschließender Lehre sehr gute Karrierechancen hat, vor allem habe ich ja immer noch die Möglichkeit studieren zu gehen wenn ich doch noch möchte. Wenn man zuerst die Matura meistert, die nicht so leicht war, und danach noch eine Lehre macht, sehen auch die Betriebe und Chefs, dass man seine Sachen “durchzieht” und ehrgeizig ist. Ich denke, man sollte ein Studium nicht so hoch stellen.”

Fabian, 19, Lehre zum Kunstofftechniker

“Mir gefällt meine Lehre bisher sehr gut. Es ist auch nicht wirklich ein Problem die Lehre mit der Schule zu verbinden. Ich hab zumindest bisher keine großen Probleme das miteinander zu verbinden. Wenn ich nocheinmal vor der Wahl stehen würde, was ich nach der Schule machen soll, würde ich auf jeden Fall wieder mit dieser Lehre beginnen. Auch glaube ich, dass man mit einer Lehre die gleich guten Karrierechancen und Möglichkeiten als wie mit einer Matura / Studium hat. Wieso fast jeder fünfte Lehrling bei der Lehrabschlussprüfung durchfällt, kann ich nicht genau sagen. Da meine Abschlussprüfung mir noch bevorsteht, weiß ich nicht an was es liegen kann.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jeder Fünfte schafft Abschlussprüfung nicht - das sagen die Lehrlinge selbst dazu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen