AA

Jeder 16. pendelt mit Bahn zur Arbeit

Das zeigt eine aktuelle VCÖ-Untersuchung auf Basis von Daten der Statistik Austria. Damit belegt Vorarlberg beim VCÖ-Bahnpendler-Ranking den fünften Platz.

Spitzenreiter ist Wien, Schlusslicht ist die Steiermark. Der VCÖ hat heute den VCÖ-Bahntest 2006 gestartet. Bei der größten Fahrgastbefragung Österreichs werden 18.000 Fahrgäste im Zug befragt. Zudem können alle Fahrgäste im Internet unter www.vcoe.at der Bahn ein Zeugnis ausstellen.

Sechs Prozent der Ein- und Auspendler kommen in Vorarlberg mit der Bahn zur Arbeit, wie eine aktuelle VCÖ-Untersuchung auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Spitzenreiter beim VCÖ-Bahnpendler-Ranking ist Wien. In Wien fahren 32 Prozent der Pendlerinnen und Pendler mit der Bahn zur Arbeit. Um die Bundesländer vergleichen zu können, wurden U-Bahn und Straßenbahn nicht berücksichtigt.

Schlusslicht ist die Steiermark, wo nur vier Prozent mit der Bahn zur Arbeit kommen. “In Vorarlberg fahren um die Hälfte mehr Pendler mit der Bahn zur Arbeit wie in der Steiermark. Die Situation in Vorarlberg ist besser als in anderen Bundesländern. Mit mehr Investitionen in die Bahn kann der Anteil der Bahnpendler in Vorarlberg noch weiter gesteigert werden”, stellt VCÖ-Experte Rauh fest. Im Vergleich zum Jahr 1991 ist Vorarlberg das einzige Bundesland (!), wo der Anteil der Bahnpendler zugenommen hat, betont der VCÖ.

Der VCÖ hat heute den VCÖ-Bahntest 2006 gestartet, um die Zufriedenheit der Fahrgäste zu erheben. „Wir wollen gemeinsam mit den Fahrgästen aufzeigen, welche Bereiche zu verbessern sind. Der VCÖ-Bahntest zeigt, was die Fahrgäste wollen“, erklärt VCÖ-Experte Rauh. Rund 18.000 Personen werden direkt im Zug befragt. Damit alle Fahrgäste der Bahn ein Zeugnis ausstellen können, kann auch im Internet unter www.vcoe.at teilgenommen werden.

Der VCÖ fordert für Österreich nach Schweizer Vorbild ein Gesamtkonzept zur Verbesserung der Bahn. „Mehr Verbindungen, ein gutes Angebot auch am Abend und am Wochenende, optimale Abstimmung der Züge, ein dichtes Bahnnetz und der Einsatz der Politik für die Verbesserung der Bahn“, zählt VCÖ-Experte Rauh jene Punkte auf, die in der Schweiz den Erfolg der Bahn ausmachen. Der VCÖ weist darauf hin, dass in der Schweiz Investitionen zuerst dort getätigt werden, wo sie für die Fahrgäste den größten Nutzen bringen.

VCÖ: Vorarlberg belegt bei den Bahn-Pendlern den fünften Platz (Anteil der Ein- und Auspendler, die mit der Bahn zur Arbeit fahren) Wien: 32 Prozent
Niederösterreich: 12 Prozent
Tirol: 8 Prozent
Salzburg: 7 Prozent
Vorarlberg: 6 Prozent
Burgenland: 5 Prozent
Kärnten: 5 Prozent
Oberösterreich: 5 Prozent
Steiermark: 4 Prozent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jeder 16. pendelt mit Bahn zur Arbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen