Jeden Tag in Vorarlberg: 10 Geburten, vier Hochzeiten, zwei Scheidungen

Im Vorjahr gab es in Vorarlberg 1522 Hochzeiten.
Im Vorjahr gab es in Vorarlberg 1522 Hochzeiten. ©Symbolbild/Bilderbox
Es sind nur Zahlen, doch dahinter stecken unvergessliche Glücksmomente und auch viele Schicksalsschläge. Wenn sich fast alle zwei Stunden irgendwo im Land ein Paar über Nachwuchs freut, oder alle drei Stunden eine Familie den Verlust eines Angehörigen betrauert.

Die VN haben auf Basis der Statistik über die „Natürliche Bevölkerungsbewegung 2013“ einen Datenreport zum „Leben und Sterben in Vorarlberg“ recherchiert. So sind im Vorjahr 3749 Kinder auf die Welt gekommen. Fast jede dritte Geburt erfolgte mit Kaiserschnitt. Und: Der Bregenzerwald ist die Geburtenfreudigste Region des Landes. Die jüngste Mutter war erst 15 Jahre alt, die älteste Mutter war 50 Jahre.

Weitere Zahlen zu Glücksmomenten: im Vorjahr gab es in Vorarlberg 1522 Hochzeiten. Die Zahl der glücklichen Paare, die sich das Ja-Wort gaben, ist in den letzten 30 Jahren allerdings um ein Drittel zurückgegangen. Dafür sind Braut und Bräutigam im selben Zeitraum um fast zehn Jahre älter geworden.
Oft ist schon bald nach der Hochzeit wieder Schluss. 691 Scheidungen gab es im Vorjahr. 13 Ehen wurden noch im ersten Jahr wieder gelöst.

Neben Zahlen zu den schönen Seiten des Lebens – den Geburten und Hochzeiten – gibt der VN-Datenreport auch Fakten zum Sterben im Land preis. Demnach gab es im Vorjahr 2801 Sterbefälle. Krankheiten des Herzkreislaufsystems zählen mit 1109 Verstorbenen zu den häufigsten Todesursachen. Bei fast einem Drittel der Todesfälle war eine Krebserkrankung für den Tod verantwortlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jeden Tag in Vorarlberg: 10 Geburten, vier Hochzeiten, zwei Scheidungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen