Jazzseminar in Performance

Jazzseminar in Performance
Jazzseminar in Performance ©Veranstalter
 Lehrerinnen und Lehrer des Jazzseminars präsentieren sich. 

 

Dornbirn. Die Gelegenheit, eine Kostprobe vom Feinsten aus der Jazz-Pop-Rock-Szene live zu erleben, bietet sich nicht alle Tage. Lehrerinnen und Lehrer des Jazzseminars, die zu den Größen ihres Metiers zählen, sind diesmal nicht auf den internationalen Bühnen zu Gast. Sie präsentieren sich direkt und hautnah in Dornbirn. Die Profis geben ein Heimspiel auf ihrer Bühne im Jazzseminar im Kehlerpark. Ein außergewöhnliches Programm wird den Besuchern geboten: „Von intimen Duobeiträgen bis zu klangvollen Bandnummern werden von Blues, Pop bis Modern Jazz viele Genres gespielt und alle Register gezogen“, verspricht Natalie Begle-Hämmerle, Musikschule Dornbirn.

Das Jazzseminar in Performance

Waltraud Köttler, Isabella Lingg, Didi Konzett, Uli Binetsch, Charly Bonat, Toni Eberle, Martin Grabher, Mario Kohler, Florian King, Jodok Lingg, Martin Gallez und andere sind, fern des Unterrichts, und in wechselnden Formationen im Rampenlicht zu sehen und zu hören.

Termin:

Donnerstag, 29. November 20 Uhr

Saal im Jazzseminar Dornbirn, Am Kehlerpark

Der Eintritt ist frei

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Jazzseminar in Performance
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen