Japanischer Botschafter zu Besuch in Vorarlberg

Der japanische Botschafter für Österreich, Makoto Taketoshi, war heute zu Besuch in der Landeshauptstadt.
Der japanische Botschafter für Österreich, Makoto Taketoshi, war heute zu Besuch in der Landeshauptstadt. ©VLK/Vorarlberger Landtag/Mathias Bertsch
Der Botschafter von Japan, Makoto Taketoshi, stattete Landtagspräsident Harald Sonderegger am Donnerstag, 21. Juli, im Landhaus Bregenz seinen Antrittsbesuch ab. Im Mittelpunkt des Austausches standen vor allem wirtschaftliche und kulturelle Themen, aber auch die klar ablehnende Haltung Vorarlbergs zur Atomkraft.

Sonderegger und Taketoshi waren sich einig, auch in Zukunft die freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern zu pflegen und weiter auszubauen. “Wirtschaftlich wie kulturell gibt es zahlreiche grenzüberschreitende Kooperationen”, erklärte Landtagspräsident Sonderegger. Österreich und Japan stünden als hoch industrialisierte Länder vor vielerlei gemeinsamen Herausforderungen, wie zum Beispiel die Erschließung erneuerbarer Energien, sowie die Sicherung des öffentlichen Wohlstands in Anbetracht von Alterung und Niedrigwachstum. Dies eröffne viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Zwei japanisch-vorarlberger Städtepartnerschaften

Als positive Beispiele der Vernetzung zwischen Japan und Vorarlberg führte Landtagspräsident Sonderegger die Städte- bzw. Gemeindepartnerschaften zwischen Hakuba-Habbo (Nagano) und Lech sowie Myoko (Niigata) und Schruns-Tschagguns an. Insgesamt bestehen 28 Partnerschaften zwischen japanischen und österreichischen Gemeinden.

Japan ist nach China der wichtigste Wirtschaftspartner Österreichs in Asien. In Vorarlberg sanken die Exporte nach Japan im Jahr 2015 zwar um 3,6 Prozent auf einen Wert von 119 Millionen Euro, dafür stiegen die Importe um 22 Prozent auf 152 Millionen Euro an. Japan liefert vor allem Straßenfahrzeuge, aber auch elektrische Maschinen und Geräte.

Seit 2013 Botschafter in Österreich

Zur Person des Botschafters: Makoto Taketoshi, geboren 1949, war in Japan unter anderem als Vizeminister für Land und Infrastruktur, als Vizekabinettschef und als Gastprofessor am Graduierteninstitut für öffentliche Politik der Universität Tokio tätig. Seit September 2013 ist er japanischer Botschafter in Österreich. Sein Amtsbereich umfasst neben Österreich auch die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien und die Republik Kosovo.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Japanischer Botschafter zu Besuch in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen