AA

James Bond zurück am Bodensee

"Ein Quantum Trost", am Ostersonntag, 24. April 2011
"Ein Quantum Trost", am Ostersonntag, 24. April 2011 ©Bregenzer Festspiele

Free-TV-Premiere von ‘Ein Quantum Trost’ am Ostersonntag

Bregenz, 22.04.11. Vor beinahe genau drei Jahren war Drehbeginn an der Bregenzer Seebühne – das Ergebnis feiert seine Free-TV-Premiere am Ostersonntag: Die Rede ist natürlich vom James-Bond-Film “Ein Quantum Trost”, der im Mai 2008 auch inmitten des spektakulären Bregenzer “Tosca”-Bühnenbilds gedreht wurde.

Die Szene am Bodensee ist eine der Schlüsselszenen des 22. Bond-Abenteuers, das am 6. November 2008 anlief und allein in Deutschland etwa 4,7 Millionen Menschen ins Kino lockte. Inhaltlich knüpft der Film an den 21. Bond-Streifen an und beginnt dort, wo “Casino Royale” aufhörte. In den siebeneinhalb Minuten packender Action im Festspielhaus und auf der Seebühne entdeckt Geheimagent James Bond während der “Tosca”-Vorstellung erstmals seine Widersacher. Die spektakuläre Inszenierung liefert dabei aber nicht nur einzigartige Bilder – Puccinis Musik sorgt auch für den dramatischen Soundtrack.

Zu sehen ist “Ein Quantum Trost” am Ostersonntag, 24. April 2011 in Deutschland, Österreich und der Schweiz, und zwar um 20.15 Uhr auf RTL und ORF 1 sowie um 20.00 Uhr auf SF ZWEI.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • James Bond zurück am Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen