Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jahrgang 1942 Dornbirn Herbstausflug

©Privat
Am 25. September machten wir bei strahlendem Wetter unseren Herbstausflug.

Ein Doppelstockbus brachte uns nach Bad Urach. Unterwegs machten wir in der Nähe von Ulm halt, um unsere traditionelle Leberkäsjause einzunehmen, bei der auch die Getränke nicht fehlen durften. In Bad Urach warteten bereits drei Fremdenführer und machten uns auf launige und unterhaltsame Art mit dem mittelalterlichen Städtchen bekannt. Besonders der spätmittelalterliche Marktplatz mit dem Rathaus, dem gotischen Brunnen und den gepflegten Fachwerkhäusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert sind erwähnenswert.

Nachdem Bad Urach, die ehemalige Residenzstadt der Grafen von Württemberg-Urach, von sich behauptet in ihr sei die Laugenbrezel erfunden worden, war es eine nette Geste, jedem Führungsteilnehmer eine zu überreichen. Unsere Fahrt führte uns dann weiter nach Blaubeuren, wo wir die wohl berühmteste Karstquelle Deutschlands – den „Blauen Topf“ – besichtigten, welche aus einem riesigen Höhlensystem gespeist wird und das Flüsschen „Blau“ bildet. Nach einem kurzen Einkehrschwung fuhren wir in Richtung Wangen weiter und ließen beim Abendessen und gemütlichen Beisammensein den Tag ausklingen. Alle 66 Teilnehmer danken den Organisatoren Elfi und Team und dem Fahrer Walter für den gelungenen Ausflug.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Jahrgang 1942 Dornbirn Herbstausflug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen