AA

Jahrgang 1942 auf froher Fahrt

Jahrgang 1942 vor dem Alpinarium Galtür
Jahrgang 1942 vor dem Alpinarium Galtür ©seeburgerh

Ein wunderschöner Sommertag machte den diesjährigen Ausflug des Jahrganges 1942 zu einem besonderen Erlebnis. Wir konnten die bezaubernde Bergwelt der Silvretta in vollen Zügen genießen. Erster Höhepunkt war die Besichtigung des modernsten Kraftwerkes der Welt, Kops II, der Vorarlberger Ilwerke. Herr Werner Kraft hat uns sehr ausführlich über die verschiedensten Kraftwerke der Ilwerke und deren Aufgaben informiert und uns dann durch das 2009 fertig gestellte Kraftwerk Kops II geführt. Es ist einfach gigantisch, washier geschaffen wurde. Anschließend stärkten wir uns bei einer zünftigen Leberkäsjause und fuhren dann über sie Silvretta Hochalpenstraße zur Bieler Höhe. Wolkenloser Himmel und das gewaltige Bergpanorama mit dem höchsten Berg Vorarlbergs, dem Piz Puin, waren beeindruckend. Weiter ging es dann nach Galtür, wo wir das Alpinarium besichtigten, eine Gedenkstätte, die aus Anlass des schweren Lawinenunglückes 1999, wo 31 Menschen ums Leben kamen, errichtet wurde. Weiter ging es durchs Paznauntal nach Zams ins Gasthof Schmidt wo wir unseren Hunger und Durst stillten. Heimwärts fuhren wir über den Arlbergpass und ließen diesen erlebnisreichen Ausflug im Gasthof Alfenz in Stallehr gemütlich ausklingen, wo uns unserer Jahrgänger Günter Grasbon auf der Gitarre mit seinen schmissigen Liedern wie immer erfreute. Für alle, die dabei waren, war es wieder ein fröhlicher, gemütlicher Ausflug. Dank gebührt der Firma Grass und ihrem Fahrer Klaus Peter und natürlich dem Organisationsteam Heide Sturn, Bertl Uttenthaler, Manfred Bargehr und Pepi Auer. Alle freuen sich schon auf den nächstjährigen Ausflug zu unserem runden Geburtstag und wir würden uns freuen, wenn dort recht viele Jahrgänger/innen dabei wären.

Raiffeisenstraße 28,6700 Bludenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Jahrgang 1942 auf froher Fahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen