AA

Italienischer Marine-Kapitän und russischer Diplomat in Haft

Wegen des Verdachts der internationalen Spionage sind am Dienstagabend in Rom ein Fregatten-Kapitän der italienischen Marine und ein russischer Offizier festgenommen worden. Der Italiener soll dem Diplomaten bei einem Treffen auf einem Parkplatz in Rom vertrauliche NATO-Dokumente gegen 5.000 Euro übergeben haben. Italiens Außenminister Luigi Di Maio zitierte den russischen Botschafter in Italien, Sergej Razov, ins Außenamt.

Er kündigte die sofortige Ausweisung des russischen Offiziers und eines weiteren Russen, der in den Fall verwickelt ist, an. Die russische Botschaft in Rom erklärte, man hoffe, der Vorfall werde die bilateralen Beziehungen nicht belasten.

Die Dokumente, die dem russischen Offizier überreicht wurden, betreffen Telekommunikationssysteme im Verteidigungswesen, zu denen der italienische Kapitän Zugang hatte. Das Bargeld für den Kapitän wurde beschlagnahmt.

Die Ermittlungen wurden von den italienischen Geheimdiensten in die Wege geleitet. Der Verdacht lautet auf Enthüllung von Militärgeheimnissen zu Zwecken der Spionage, berichtete der römische Militärstaatsanwalt Antonio Sabino nach Medienangaben.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Italienischer Marine-Kapitän und russischer Diplomat in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen