Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Italienische-Spezialitäten-Händler buongustaio ist insolvent

©VOL.AT/Rauch
Über die buongustaio Einzelhandels GmbH in Bregenz (Anton Schneiderstraße 10) wurde am Landesgericht Feldkirch ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet.

Darüber informierte der KSV1870 Vorarlberg. buongustaio beschäftigt sich mit dem Einzelhandel italienischer Spezialitäten. Geschäftsführer ist Gerhard Rainalter. Das Unternehmen gehört der Innovate Holding GmbH, die wiederum zu 100 Prozent Gerhard Rainalter zuzurechnen ist. Von dem Verfahren sind vier Dienstnehmer und etwa 34 Gläubiger betroffen. Die Passiva werden von der Schuldnerin mit beinahe 630.000 Euro angegeben.

Übernahme des KUB-Café als Hauptursache der Insolvenz

Im Antrag begründet Rainalter die Insolvenz damit, dass man mit der zusätzlichen Übernahme des KUB-Café in Bregenz unvorhersehbare Verluste eingefahren habe. Dieses Pachtverhältnis wurde wie berichtet Anfang 2019 nach nur einem Jahr wieder beendet. Die Probleme mit dem KUB-Café seien der Hauptauslöser für die jetzige Situation, so Rainalter. Zudem habe man im Sommer 2018 direkt vor dem Geschäft eine mehrmonatige Baustelle gehabt, die zu deutlichen Umsatzrückgängen geführt habe. Diese Situation vor Ort habe sich jetzt allerdings deutlich verbessert.

30-Prozent-Quote in Sanierungsplan angeboten

Zum Sanierungsverwalter wurde der Bregenzer Rechtsanwalt Rupert Manhart bestellt. Die Anmeldefrist für Gläubigerforderungen endet am 27. Juni 2019. Der Sanierungsplan mit einer angebotenen Quote von 30 Prozent für die Gläubiger wird dann am 1. August verhandelt. Dann entscheidet sich, ob der Plan zur Fortführung angenommen wird oder nicht. Die Finanzierung des Sanierungsplans will der Schuldner mit der Fortführung des Unternehmens gewährleisten.

Andere buongustaio-Standorte nicht betroffen

Bei dieser Insolvenz ist zu beachten, dass die anderen Buongustaio-Standorte in Dornbirn, Götzis, Wien und Salzburg davon nicht betroffen sind. Diese Standorte werden gemäß Angaben auf der Internetseite von einem anderen Unternehmen, nämlich der BUONGUSTAIO Handels GmbH in Hohenems, geführt.

(wpa)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Italienische-Spezialitäten-Händler buongustaio ist insolvent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen