AA

Italien: Kostenloses Kino und Züge

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi buhlt um die Stimmen der Pensionisten. Bei einer Wahlveranstaltung am Donnerstag in Rom versprach er die Einführung einer "Goldene Karte".

Diese Karte berechtigt Pensionisten gratis in Museen, ins Kino und in Fußballstadien zu gehen. Auch Züge sollen sie in Italien kostenfrei nutzen.

Hinzu will Berlusconi den Pensionisten die Gebühren für die Sender des staatlichen RAI-Fernsehens ersparen. Mit diesen Versprechen hofft Berlusconi, wieder die Gunst der Pensionisten zurückzugewinnen. Zwei Monate vor den Parlamentswahlen hatte ihm die Pensionistenpartei (PPE) nach langer Zeit die Unterstützung entzogen. Daraufhin hatte Berlusconi versprochen, die Renten von 500 auf 800 Euro anzuheben, sollte der die Parlamentswahlen am 9. April zu gewinnen.

Die Wahlinitiative Berlusconis wurde scharf kritisiert. „Berlusconi verspricht in diesem Wahlkampf alles Mögliche. Wie er das finanzieren will, bleibt eine offene Frage“, sagte die Oppositionsparlamentarierin Roy Bindi.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Italien: Kostenloses Kino und Züge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen