AA

Italien feiert Erfolge im Kampf gegen die Mafia

Mafia-Festnahme in Neapel
Mafia-Festnahme in Neapel ©APA (epa)
Täglich werden in Italien durchschnittlich acht Mafiosi festgenommen. Das berichtete der italienische Innenminister Maroni. In den vergangenen eineinhalb Jahren wurden 270 flüchtige Mafiosi gefasst. Gegenüber dem Vergleichszeitraum 2007 bis 2008 wurden im Zuge der Offensive zur Bekämpfung organisierter Kriminalität 40 Prozent mehr Razzien gegen die Mafia und 26 Prozent mehr Festnahmen vollzogen.

Der Polizei gelang es, 13 der 30 meist gesuchten Mafiosi festzunehmen. In den vergangenen Monaten seien Dutzende von prominenten Mafia-Bossen in die Fallen der Ermittler geraten, so Maroni. Hinzu habe die Regierung den Kampf gegen die Geschäfte der Mafia und der Geldwäsche fortgesetzt. Immobilien, Grundstücke und Unternehmen im Wert von 5,3 Milliarden Euro wurden bisher bei der Mafia beschlagnahmt. Diese Summe soll weiterhin gegen das organisierte Verbrechen eingesetzt werden, erklärte Maroni. Die Regierung habe einen Fonds eingerichtet, in den das bei der Mafia beschlagnahmte Geld fließen solle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Italien feiert Erfolge im Kampf gegen die Mafia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen