AA

Italien: Anti-Terroristen-Operation in Mailand

Die italienische Polizei hat am Montag in Mailand 20 Wohnungen von mutmaßlichen Anhängern der radikalislamischen Salafisten-Gruppe für Predigt und Kampf (GSPC) durchsucht.

In den Sog der Ermittlungen sind elf Algerier geraten. Sie werden beschuldigt, die Terroraktivitäten der großteils zerschlagenen „Bewaffneten Islamischen Gruppe“ (GIA) zu finanzieren.

Die Ermittler wollen klären, wie die Finanzierungsgelder in Italien gesammelt wurden. Durchsucht wurden mehrere Informatik-Gesellschaften, sowie Textilfirmen im Besitz der Verdächtigen. Beschlagnahmt wurden auch Flugblätter mit radikalislamischen Slogans.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Italien: Anti-Terroristen-Operation in Mailand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen