AA

Israelische Soldaten erschossen

Bei einer Razzia im besetzten Westjordanland ist am Freitag ein Palästinenser von israelischen Soldaten erschossen worden. Auch Kampfflugzeuge griffen in der Nacht mehrere Ziele an.

Palästinensische Bewohner von Nablus berichteten, die Soldaten hätten an die Tür eines Wohnhauses geklopft und dann das Feuer eröffnet. Dabei wurde ein 22-Jähriger tödlich getroffen. Nach Darstellung der israelischen Streitkräfte reagierten die Soldaten dagegen auf einen Angriff von Extremisten. Ein von den Besatzungssoldaten gesuchter Palästinenser wurde wenig später gefasst.

Israelische Kampfflugzeuge griffen in der Nacht mehrere Ziele im Gaza-Streifen an. Raketen schlugen nach Berichten von Augenzeugen in zwei Fatah-Büros ein. Außerdem wurde eine Einrichtung der Sicherheitskräfte getroffen, die sich in der Nähe des Amtssitzes von Präsident Mahmoud Abbas in der Stadt Gaza befindet. Die Luftangriffe waren offenbar eine Reaktion auf jüngste Raketenangriffe aus dem Gaza-Streifen auf israelisches Territorium.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israelische Soldaten erschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen