Israel will Verkauf von US-Raketen verhindern

Die israelische Regierung will die USA zu einem Verzicht auf den Verkauf eines modernen Raketensystems an Jordanien bewegen.

Israel fürchte um seine militärische Überlegenheit, wenn Jordanien und womöglich später auch Ägypten die AMRAAM-Luft-Luft-Raketen erhielten, zitierte die israelische Tageszeitung „Haaretz“ am Sonntag diplomatische Kreise. Die US-Regierung sehe bisher keine Probleme in dem Geschäft und habe den US-Kongress um Zustimmung ersucht.

AMRAAM ist eine Waffe der neuen Generation. Die Rakete ist schneller und zielsicherer als frühere Modelle. Sie wird von den USA und ihren Verbündeten eingesetzt. Jüdische Organisationen in Washington hätten sich besorgt wegen des Geschäfts geäußert, berichteten israelische Medien. Es sei „nicht heilsam“, dass solche Waffen in direkter Nähe Israels seien, wurde ein Vertreter Israels zitiert. Es sei für Israel unklar, warum das Nachbarland Jordanien nach dem Besitz dieser Rakete strebe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel will Verkauf von US-Raketen verhindern
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.