AA

Israel: Volksentscheid über Gaza-Abzug

Die israelische Regierungspartei Likud hat sich am Donnerstagabend für einen Volksentscheid über den umstrittenen Gaza-Rückzugsplan von Ministerpräsident Ariel Sharon ausgesprochen.

Das Likud-Zentralkomitee stimmte am Donnerstagabend für ein solches Referendum, das Sharon bisher immer abgelehnt hatte. Die Entscheidung ist für den Regierungschef nicht bindend.

Sharon hatte vor den Mitgliedern des Zentralkomitees unmittelbar zuvor angekündigt, er werde trotz des Widerstandes in den eigenen Reihen an seinem Plan festhalten: „Regierung und Parlament haben schwierige Entscheidungen getroffen. Sie werden verwirklicht.“

Der Vorsitzende des Zentralkomitees, Tzahi Hanegbi, hatte sich am Morgen überzeugt gezeigt, dass rund 90 Prozent der Ausschussmitglieder für die Entschließung stimmen werden. Hanegbi rief auch die Abgeordneten der ultra-orthodoxen Shas-Partei auf, sich dem Vorhaben für einen Volksentscheid anzuschließen. Das israelische Kabinett hatte Sharon erst vor rund anderthalb Wochen grünes Licht für den Abzug der Armee und die Räumung aller jüdischen Siedlungen im Gazastreifen gegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Volksentscheid über Gaza-Abzug
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.