AA

Israel setzt Großangriffe auf Palästinenser fort

Israel hat in der Nacht auf Donnerstag einen weiteren Großangriff auf die Palästinensergebiete begonnen. Zunächst flog die Armee Luftangriffe auf Ziele in Gaza-Stadt.

Später drangen Panzer in Gaza-Stadt, Ramallah und in die Siedlung Sejaieh ein. Nach Augenzeugenberichten nahmen andere Panzer ein Flüchtlingslager am Meer unter Beschuss. Bei den jüngsten Kämpfen wurden seit Dienstag zehn Israelis und 30 Palästinenser getötet.

Nach Angaben palästinensischer Sicherheitskräfte kamen die Panzer in der Nacht auf Donnerstag aus drei Richtungen nach Gaza-Stadt. Es war das erste Mal seit Beginn des neuen Palästinenseraufstandes („Al-Aksa-Intifada“) vor 17 Monaten, dass israelische Panzer nach Gaza-Stadt gesendet wurden.

Panzer drangen auch in die Siedlung Sejaieh ein, die an der Hauptverbindungsstraße durch den Gazastreifen liegt. In unmittelbarer Nähe war es zuletzt zu Angriffen auf jüdische Siedler gekommen. Nach Augenzeugenberichten nahmen andere Panzer ein Flüchtlingslager am Meer unter Beschuss. Der Angriff wurde von neuerlichen Attacken von israelischen Kriegsschiffen vom Meer begleitet. Laut Augenzeugen rückten etwa zehn Panzer und mehrere Planierraupen etwa einen Kilometer weit in das Flüchtlingslager Brazil nahe der von Israel kontrollierten Grenze zwischen dem Gazastreifen und Ägypten vor. Palästinenser hätten das Feuer auf die Panzer eröffnet.

Über Lautsprecher von Moscheen riefen Palästinenser ihre Mitbürger zur Verteidigung gegen den Angriff auf. Palästinensische Sicherheitskräfte stellten sich den Panzern entgegen. In der Stadt waren heftige Schusswechsel zu hören. Im Süden des Gazastreifen drangen israelische Panzer und Bulldozer in das Flüchtlingslager Rafah ein und zerstörten das Haus eines Attentäters, der am Montag eine Israelin und zwei Soldaten ermordet hatte.

Der israelische Ministerpräsident Sharon hatte davor neue, härtere Maßnahmen der Armee bei der Bekämpfung militanter Palästinenser beschlossen. Die palästinensische Führung hat unter dem Eindruck der israelischen Großoffensive am Mittwoch die Einberufung einer Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen gefordert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel setzt Großangriffe auf Palästinenser fort
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.