AA

Israel hat Aufnahmen von Irans Atomanlagen

Beim Besuch von Ministerpräsident Sharon in den USA haben die Israelis US-Präsident Bush offenbar Luftaufnahmen von Atomanlagen im Iran vorgelegt. Das militärische Atomprogramm Teherans sei "weit fortgeschritten".

Israels Militärattaché General Yoav Gallan habe dem amerikanischen Präsidenten außerdem Informationen der israelischen Geheimdienste über das iranische Atomprogramm unterbreitet, berichtete der israelische öffentliche Rundfunk am Dienstag. Die Dokumente sollten belegen, dass das militärische Atomprogramm Teherans „sehr weit fortgeschritten“ sei, hieß es in dem Bericht. Genaue Angaben zu den Fotos machte der Sender nicht.

Der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan, hatte am Montagabend (Ortszeit) mitgeteilt, Bush habe das Thema bei seinem Treffen mit Sharon in Texas angesprochen. Dabei sei es um die europäischen Verhandlungsbemühungen gegangen. Die Vereinigten Staaten und Israel verdächtigen den Iran, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung heimlich an der Entwicklung von Kernwaffen zu arbeiten.

Israelische Verteidigungsexperten sollen Sharon laut einem Rundfunkbericht gedrängt haben, mit Bush die Möglichkeit eines Militärschlags gegen den Iran zu erörtern. Im Pentagon stoße der Kurs bisher auf Ablehnung, hieß es. Im Februar hatte Außenminister Silvan Shalom erklärt, der Iran werde nach Erkenntnissen Israels in sechs Monaten über das Fachwissen für den Bau einer Atombombe verfügen. Israel hatte wiederholt angedeutet, dass es einen Militärschlag führen könnte, um den Iran an der Entwicklung einer Atombombe zu hindern.

Israel soll nach Medienberichten über detaillierte Pläne zur Zerstörung iranischer Atomanlagen verfügen. Mit einem spektakulären Lufteinsatz hatte Israel 1981 den mit französischer Hilfe errichteten irakischen Atomreaktor „Osirak“ zerstört. Die iranischen Revolutionswächter (Pasdaran) hatten mehrmals gedroht, Israel würde „von der Weltkarte verschwinden“, sollte es versuchen, die iranischen Atomanlagen anzugreifen. Falls es zu einem solchen Angriff kommen sollte, wäre die iranische Reaktion solcherart, dass Israel zu existieren aufhören würde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel hat Aufnahmen von Irans Atomanlagen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.