Israel greift Hamas-Chefbüro an

Ein israelischer Kampfhubschrauber hat laut Augenzeugen-Berichten mindestens eine Rakete auf das Büro des palästinensischen Ministerpräsidenten Haniyeh in Gaza abgefeuert.

Das Büro steht demnach in Flammen und soll schwer beschädigt worden sein. Der Hamas-Politiker sei zum Zeitpunkt des Angriffs offenbar nicht in dem Büro gewesen, hieß es in der Nacht auf Sonntag weiter.

Berichte über Verletzte lagen nicht vor. Am Donnerstag hatte die israelische Armee im Westjordanland 64 Hamas-Politiker festgenommen, unter ihnen acht Minister und 24 Parlamentsabgeordnete. Israel hatte nach der Entführung eines israelischen Soldaten am vergangenen Sonntag mehrmals damit gedroht, gegen führende Hamas-Mitglieder vorzugehen.

Die israelische Regierung macht die Hamas-Regierung für die Entführung des 19-jährigen Soldaten verantwortlich. Zu der Entführung hatten sich drei palästinensische Gruppierungen bekannt, unter ihnen der bewaffnete Arm der Hamas.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel greift Hamas-Chefbüro an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen